Archive for 25. Juni 2015

Unglaubliche Anmaßung und Frechheiten der Türken in Deutschland


Entrag in Facebook: „Die türkische Gemeinde in Deutschland fordert, daß kriminelle Türken nicht mehr in die Türkei ausgewiesen werden dürfen. Die Deutschen sollen sich gefälligst selbst um die Resozialisierung dieser Verbrecher kümmern. “ Die Forderungen werden immer frecher und unverschämter, je mehr die deutschen Politiker vor der Migrantenlobby auf den Knien rutschen.

Udo Herrmann und Peter H. Schilling haben einen Link geteilt.
Nach Ansicht der Türkischen Gemeinde müssen in Deutschland lebenden Migranten, die straffällig geworden sind, das Recht bekommen, auch in…
KOPTISCH.WORDPRESS.COM
Einer meint dazu auf Facebook:
Typisch Türke. Soll sich doch die Türkei um ihren kriminellen Bodensatz kümmern und dafür Geld ausgeben. Wer sich kriminell verhält und der einheimischen Bevölkerung Schaden zufügt, hat sein Recht auf einen Aufenthalt in Deutschland verspielt.

Dr. Alfons Proebstl erklärt den Ramadan


Das Gastland muß Respekt zeigen! 

Entdecke Deutschland Deine Heimat: Über den Inn von Neuburg nach Wernstein


Mariensteig2015Eine Wanderung von Schloß Neuburg am Inn über den Mariensteig nach Wernstein ist wirklich zu empfehlen.

Die kleine Geschichte dazu. Regelmäßig treffen sich vier „Veteranen“, pensionierte Ingenieure einer großen Autoweltmarke, um in Kontakt zu bleiben, alte Geschichten auszutauschen, über dies und das zu reden und auch zu politisieren.  Das Ziel war diesmal der Ort Wernstein auf der österreichischen Seite des Inns. Wo redet es sich am besten, natürlich im Biergarten bei österreichischen Spezialitäten. Diesmal regten sich die Wanderer aus Landshut, Dingolfing, Deggendorf und der Gastgeber aus Passau, ein promovierter Maschinenbauingenieur, über das Asylantenunwesen, das über Passau und Deggendorf eingebrochen ist, auf. Es fiel die Bemerkung, macht die Grenzen dicht. Ein Ehepaar aus Niedersachsen, das ebenfalls am Tisch saß, mischte sich ein. Die Frau meinte auf der Höhe der Zeit zu sein, Typ Lehrerin im Ruhestand, und äußerte sich, es gibt doch nichts besseres als ein offenes Europa ohne Grenzen, in der Annahme dafür bekomme sie Beifall. Sie irrte sich, dem Ehemann war wohl seine eigene vorlaute Frau peinlich. Die vier Ingenieur, in der Welt rumgekommen, machten deutlich, die Grenzen müssen dicht gemacht werden, um weiteren Mißbrauch zu verhindern. Sie hatten den norddeutschen Gutmenschen klar gemacht, die Mainstreammeinung mögen sie nicht.

Betreibt die Bildzeitung Volksverhetzung?


Facebook Eintrag der Bild-Zeitung, was für ein Schwachsinn. Ob jemand diesen Mist, anders kann man das nicht bezeichnen, wirklich glaubt?

Jahrelang konnte Dresden Besucherrekorde vermelden. Jetzt bricht der Höhenflug ein: Dresden im Touristen-Minus! Pegida ist schuld!
WWW.BILD.DE
Also liebe Journalisten, glaubt ihr wirklich daran, was ihr da schreibt. Wer hat euch das in die Feder diktiert, die Propagandabteilung der Berliner Blockparteien, Grüne und Linke oder die Staatsregierung von Sachsen. Kann es auch sein, daß das Wetter nicht so günstig war oder jeder Verein schon mehrmals in Dresden war? Übersättigung? Vielleicht sind auch die Übernachtungen in Dresden zu teuer geworden? Saubere Journalisten würden erstmal diese Fragen klären. Zumindest hätte, statt PEGIDA ist schuld, der Schlußsatz so aussehen müssen, ist PEGIDA schuld? So jedenfalls landet ihr, liebe Bild Schreiberlinge, mal wieder auf dem Stapel der Lügenpresse.
%d Bloggern gefällt das: