Passau wird überrannt


Fundsache auf Facebook:

Ferdi Asbeck empfiehlt einen Artikel auf DIE WELT.
3 Min · DIE WELT ·

Es wird ungemütlich in Niederbayern, denn die Regierenden handeln nicht, Seehofer und Co. reden nur!
Passau an der österreichischen Grenze wird von Flüchtlingen überrannt. Bis zu 500 werden pro Tag aufgegriffen. Auf Nachtschicht mit der Bundespolizei, die unter der unglaublichen Belastung ächzt.
DIE WELT

5 responses to this post.

  1. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Antworten

  2. Posted by Melanie on 12. Juli 2015 at 11:54

    Sie haben sie gerufen und deshalb sind sie hier. Sollen alle sehen, wie sie damit fertig werden. Das ist alles nicht mehr aufzuhalten, wo die alle unterkommen sollen, das weiß keiner. Aber kommen sollen sie, sie wurden doch regelrecht eingeladen, nun haben sie die Bereicherung. Soviel Kurzsichtigkeit , ja geradezu Dummheit , in der Politik , wie seit einigen Jahren schon stattfindet, gab es schon lange nicht mehr. Wichtigtuer und Schmalspurintelligenzler regieren unser Land, mit allen Konsequenzen.
    Mal sehen, wieviele Gutsituierte u. gut gebildete Deutsche in Zukunft das Land noch verlassen werden. Nicht alle sind bereit, das Büßerhemd für die Vergangenheit auf ewig zu tragen und zur Minderheit im eigenen Land zu werden, die nur noch zahlen muß, für eine absurde Politik. Wer wird diese Zustände in Zukunft finanzieren???

    Antworten

    • Posted by Jürgen Gerrhard on 12. Juli 2015 at 23:24

      „Der ISLAM gehört zu Deutschland !“
      Die DDR-Dr. Schäuble hat sie gerufen und deshalb sind die ISAMISCHEN Invasoren mit ihrer Scharia hier. Sollen alle sehen, wie sie damit fertig werden. Das ist alles nicht mehr aufzuhalten, wo die alle unterkommen sollen, das weiß keiner. Aber kommen sollen sie, sie werden doch regelrecht eingeladen von der DDR-Dr. Angela Merkel, von ihrem DDR-Pfaffen Joachim Gauck (ein widerwärtiger Typ) und vom ihrem DDR-Studiengenossen Günter Nooke (Karl-Marx-Uni Leipzig), den sie als ex-Stasi-Maulwurf ins BMZ abgestellt hat. Nooke, der Persönliche Afrikabeauftragte der Bundeskanzlerin im BMZ lockt die jungen ISLAM-Schwarzafrikaner mit Videobotschaften über fröhlichen Schwimmunterricht und blonden Mädchen im bayerischen Freibad.

      Antworten

      • Wir im Westen hatten die Massenzuwanderung bereits vor dem Fall der Mauer, die DDR nicht. Die „Fachkräfte“ aus den Bruderländern waren nur zeitlich geduldet, lebten getrennt von den Einheimischen und mußten wieder heimkehren. Also ist Mitteldeutschland heute noch etwas Deutscher als der Rest, aber die westdeutschen politischen Importe, z.B. in Leipzig oder der Ramelow in Thüringen, arbeiten daran, daß auch in den neuen Bundesländern amerikanische bunte Bevölkerungsgesellschaften entstehen.

  3. Posted by Senatssekretär FREISTAAT DANZIG on 12. Juli 2015 at 10:35

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s