Archive for 24. Juli 2015

Der tägliche Einzelfall


Fundsache auf Facebook. Der tägliche Einzelfall.
In der Erstaufnahmestelle Traiskirchen sind in der Nacht auf Freitag mehr als 300 Asylwerber in eine Schlägerei verwickelt gewesen. Eine Somalierin…
WWW.KRONE.AT

Auszeit?


Letzte Woche saßen wir, die kleine Redaktion unserer Internetauftritte www.runder-tisch-niederbayern.de , rundertischdgf (diese Meinungsseite), Vilstal und „Entdecke Deutschland Deine Heimat“ zusammen, also Gabriel, Max, Heinz und Achim, an einem lauen Sommerabend auf einer Terrasse zwischen Vils und Isar bei einer kühlen Weiße, um die „Sommerarbeit“ zu besprechen. Es ist heiß, Sommer eben, Ferien für die Kinder, Betriebsurlaub bei BMW, kaum einer außerhalb Niederbayerns weiß, daß in Dingolfing das größte Fertigungswerk von BMW angesiedelt ist und mehr Menschen beschäftigt, als in der Kreisstadt wohnen. Unser Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“ macht auch deshalb seit seiner Gründung im August Pause. Aber pünktlich am 1. September starten wir in die Herbstrunden. Die Welt jedoch macht keine Pause, die Probleme kommen aus allen Ecken gekrochen, von den Menschen gemacht, meist sind es die Großkopferten, die Politiker an den Schalthebeln der Macht, die dafür verantwortlich sind. Derzeit wird unser Land in einer unvorstellbarer Massenzuwanderung überrannt. Meist sind es junge Männer, die in unserem Deutschland, das Paradies sehen. Es findet ganz klar ein Bevölkerungsaustausch statt. Und was passiert, wenn täglich Menschenmassen über die bayerischen Grenzen schwappen. Das Empfangskomitee Deutscher, allerlei politischer Couleur steht mit guten Gaben bereit, spannt Willkommenstransparente und pampert die jungen Männer aus Somalia und Eritrea oder dem Kosovo. Nicht ein einziger ist ein wirklicher Flüchtling. Sie verdrängen die tatsächlichen Verfolgten, die vielleicht 2 % aller Antragsteller ausmachen, die sich in der Regel auch wie Gäste anständig benehmen, unser Land und unsere Kultur achten, denen die Willkommenskultur eher peinlich ist, sie wollen Dankeschön sagen, aber davor steht die Mauer der Anmaßenden, der Sozialschmarotzer und Gesetzesbrecher. Wir können und müssen hierüber jeden Tag berichten. Wer tut es sonst hier in Niederbayern? Die CSU, der große Manfred Weber, die niederbayerischen Bundestagsabgeordneten dieser Partei Straubinger, Strebl, König Drehhofer? Die sind doch auch in Berlin dafür verantwortlich: „Ihr seid doch nur Sprüchebeutel.“ Wir aber sind verantwortlich, weil wir euch immer wieder wählen. Welcher Virus hat uns befallen, die schlichte Dummheit, Unwissenheit? Max haut auf den Tisch, daß die Gläser wackeln, „verdammt nochmal, die verspielen die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder, sie verspielen unser schönes Bayern, unser Restdeutschland.“

Schwarzach2072015Dorfplatz von Schwarzach am Bayerischen Wald, wie er sein soll, Maibaum, Ehrenmal für die Gefallenen, alte Dorfwirtshäuser!

Und weil sich unser kleiner Gesprächskreis, wir erreichen über diesen Weg 1000 bis 3000 Leser täglich, nicht von den Kindern nachsagen lassen will, Papa, Opa, warum habt ihr nichts getan, unsere Zukunft zu sichern, legen wir nur eine kleine Sommerpause ein. Wir sind keine Weltverbesserer, mischen uns aber ein, die Schlafenden müssen geweckt werden, den Dauerurlaubern muß gesagt werden, auch eure politischen Ferien gehen zu Ende. Es ist höchste Zeit zum Handeln. Der Schreiber dieser Zeilen nimmt seine ganz besondere Auszeit. Er lag auf der Operationsbank eines Chirurgen und ließ sich ein komplettes Knie erneuern. Auch von meiner Seite mindestens 4 Wochen Sparflamme. Aber unser Redaktionsteufelchen Ferdi Asbeck, verantwortlich für unsere Facebook Seite schläft nicht, macht keinen Urlaub. Und alle Urlauber, die jetzt unterwegs sind, schicken uns hoffentlich einige interessante Bilder aus unserem Kulturkreis. Ich befinde mich in Schwarzach mit eingeschränktem Radius.

Es grüßt alle Leser dieser Seite

J.H.

%d Bloggern gefällt das: