Archive for August 2015

Ach, was sind wir toll – ZDF-Intendant malt sich seine Welt


Quelle: Ach, was sind wir toll – ZDF-Intendant malt sich seine Welt Dieser Internetauftritt setzt sich mit der erbärmlichen Rolle der sogenannten „Qualitätsmedien“ auseinander. Wir fragen, gibt es einen Unterschied zwischen ZDF Kleber und Bildzeitungs-Schreihals Wagner? Der Medienkonsument hat längst bemerkt, daß z.B. es in der Asyldebatte kaum einen Unterschied zwischen der Berichterstattung seines Heimatblattes, Spiegel, Focus und den öffentlichen Rundfunk und Fernsehanstalten gibt. Es sieht aber nicht besser bei den privaten Sendern aus. Nachdem Merkel und Gabriel in Heidenau feststellten, daß ihre Meinungsbeeinflußung und Propaganda noch nicht alle Deutschen erreicht hat, setzt nun eine Gehirnwäsche noch nicht gekannten Ausmaßes ein. Hunderte von Promis wird vorgegeben was sie öffentlich plappern dürfen und was nicht. Und diese Angsthasen, und auch sonst eher Beschränkten, lassen sich willig vor den Karren der primitiven „Bild am Sonntag“ spannen.

Leseprobe (Zitat):

……..War es bisher üblich Online-Angeboten eine Kommentarfunktion hinzuzufügen, gehen die Medien nun vereinzelt dazu über, diese Funktion wieder aus dem Angebot zu entfernen. Die Süddeutsche, mit dem Spitznamen “Alpenprawda”, hat hierbei den Anfang gemacht. Andere Formate werden folgen. Zumindest ist es in den Hauptmedien inzwischen Usus, bei besonders kontroversen Themen die Kommentarfunktion teilweise abzuschalten. So geschehen bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ).

Hohe Glaubwürdigkeitswerte für das ZDF? Claus Kleber beim HEUTE-Journal

Und genau in dieser FAZ fabuliert nun ein Intendant desZDF darüber, dass es gar keine Vertrauenskrise der Medien gäbe………

 

Klicken Sie diese Quelle oben an, es lohnt sich, diesen Artikel zu lesen!

Siegmar Gabriel, 1992: Wundert sich noch jemand über seine heutige Einstellung als Vizekanzler?


Fundsache! Gab es bereits 1992 ein Zuwanderungsproblem, dann hat das der Vizekanzler bis heute verschlafen, oder er ist heute noch der Ansicht von 1992, dann will er noch viel mehr. Dann ist es auch sein Ziel und das seiner Partei, daß die Deutschen in einem Völkerschmelztiegel untergehen. Wir fragen nochmals, wer ist eigentlich das Pack, das Gabriel in die Mikrofone brüllt, das von 1992 oder die Regierung heute, die unverantwortlich nichts gegen die Völkerwanderung unternimmt, die sich über unser Volk ergießt?

Das Heerlager der Heiligen

Siegmar Gabriel, nie wieder Deutschland Demo-1992-klein_6501-495x400

Ursprünglichen Post anzeigen

Deutschland, der Magnet für die neuzeitliche Völkerwanderung


Diesem Artikel der Zeitung „Die Welt“ ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Aber die Bemerkung sei erlaubt, das kleine Ungarn schützt die EU Grenzen wie es die EU Verträge vorsehen, nur Deutschland handelt nicht. Die Bildzeitung, ebenfalls aus dem  Springerkonzern, beteiligt sich als Propagandaorgan der Bundesregierung an der Gehirnwäsche der Deutschen und zur Verstärkung des Magnetfeldes. Wie sagte heute der Chefredakteur Jörges vom Stern im ARD Presseclub doch sinngemäß, „er freue sich über ein Land, das ein Schmelztiegel der Nationen ist, und kein deutscher Nationalstaat mehr.“

Sollte jemand einen Link finden, der den Originalton von Jörges wiedergibt, dann stellen wir ihn als Beweis für unsere Leser gern nachträglich hier ein.

Feindbild Familien


SPD, Linke, Grüne, Antifa und Schwule greifen Eltern an. Wieso sind diese Gewaltexzesse gegen die normale Familie kein Thema der Medien und Politik?

SPD Schwesig: #HeForShe


Wieder etwas aus der Karteikiste der Ideologie Idiotismus! Aber immerhin sind sie kreativ und sagen das was sie denken. Sinn und Verstand braucht es dabei wenig.

I am a : Für die Gleichstellung der Geschlechter und gegen Gewalt und Diskriminierung gegenüber Frauen!

Eingebetteter Bild-Link

Jeden Tag eine neue Kampagne zur Beschleunigung der Völkerwanderung


Fundsache auf Vilstal:

Tolle Aktion der ! Menschen für Menschen. Jetzt unterstützen!

Diese Partei ist wichtig, damit die Deutschen ausgetauscht werden können. Deshalb will sie von uns allen geliebt und gewählt werden. Toll was sie alles den Zuwanderer bieten will. Endlich gibt es eine echt gute Partei, die sagt, „liebe Deinen Nächsten mehr als Dich selbst!“

Eine ganz seltsame Geschichte: Ist es Geheimnisverrat, wenn die Wahrheit ans Licht kommt?


Fundsache auf Facebook:
Ferdi meint dazu, eine ganz seltsame Geschichte. Soll die Öffentlichkeit hinters Licht geführt werden?
Am 25. August veröffentlichte PI ein internes Polizeidokument der Polizeiinspektion Brandenburg, das unter dem Hinweis „nicht pressefrei“ lief. Eine in den Medien als „rechte Tat“ ausgeschlachtete Brandstiftung…
PI-NEWS.NET

Hysterie, falsche Flagge oder doch überall Anschläge gegen Flüchtlingseinrichtungen


Ferdi Asbeck fand auf Facebook dieses Beispiel

Brandstiftungen gegen Flüchtlingsheim?
Nicht Neonazis haben die Turnhalle der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Wittenau angezündet, sondern offenbar kokelnde Kinder aus dem Flüchtlingsheim nebenan.
TAGESSPIEGEL.DE

Asylheimbrände? Medien und Politiker nutzen die Lüge, um eine Pogromstimmung zu erzeugen.


Was bezwecken unsere Berliner Blockparteien, die Regierungsverantwortlichen und Medien mit immer wieder gleichen Lügen? Wollen sie eine Pogromstimmung gegen demokratische Patrioten erzeugen, gar gegen alle kritischen und nachdenklichen Menschen in unserem Land, gegen ganz Deutschland?

Vilstal wollte es genau wissen und fand dann diese nüchterne Aufstellung auf Twitter:

Asylheim-Brände: die meisten wurden von Bewohnern gelegt

Wir reden Klartext, ein Anschlag auf ein Flüchtlingsheim ist ein Verbrechen zuviel, es ist aber auch ein Verbrechen, wenn diese Vorfälle von den Medien und Politikern für ihre primitiven Propagandazwecke, Volksverhetzung und Vorverurteilung genutzt werden. Rückkehr zur Wahrheit und Anstand ist einzufordern.

Ist jemand, der die Regierung kritisiert, ein Volksverhetzer?


Das hysterische Auftreten von Merkel, Gauck, Gabriel, Maas und anderen Regierungspolitikern wenn es um die Flüchtlingspolitik geht, macht Angst. Soll die Meinungsfreiheit eingeschränkt oder gar abgeschafft werden. Demokratie ist nur dann gegeben, wenn man die Sprachregelung der Berliner Blockparteien übernimmt? Dazu fanden wir diesen Beitrag vom CONTRA-Magazin unter dem Titel, „Deutschland auf dem Weg in eine Gesinnungsdiktatur“.

Leseprobe, der Aufsatz beginnt mit diesen Worten:

Es ist soweit: in der BRD darf man nur noch das ausdrücken, was die Regierung und ihre Lakaien verlautbaren. Jeder, der seinen eigenen Gedanken, Einstellungen und Meinungen Luft macht, wird sofort als Pack oder Radikalinski diffamiert, der mit Strafen belegt werden muss.

Klicken Sie an, es lohnt sich die ganze Geschichte zu lesen.

Schweden: Malmö ein heruntergekommene Migrantenstadt!


In dieser Stadt ist kaum noch etwas schwedisch, trotzdem verkauft man diese heruntergekommene Stadt voller Kriminalität und Gewalt in den GMX.Nachrichten als Stadt mit großem Charme! Die Wirklichkeit sieht aber so aus, wie es dieser Bericht der „Blauen Narzisse“ darstellt. Wir fragen uns, warum werden wir von international operierten Medien immer wieder belogen und müssen, wenn man die Wahrheit wissen will, auf Nischen, wie diese „Blaue Narzisse“, zurückgreifen? Dafür wird dann diese kleine Zeitschrift als bedrohlich angesehen und in die rechte Ecke gestellt.

Entdecke Deutschland, auch die verlorene Heimat: Land in der Stille/Ostpreußen Heimat u.Volkskunst


Fundsache bei „Deutsche Ecke“:

Quelle: Land in der Stille/Ostpreußen Heimat u.Volkskunst

Fundsache bei Klartext.LA: Grundrecht auf Asyl (ist kein Freibrief für eine Völkerwanderung)!


Ferdi Asbeck meint dazu: Ein Recht auf Völkerwanderung gibt es deshalb nicht. Die „Flüchtlingsströme“, die sich derzeit nach Deutschland ergießen, sind eine neuzeitliche Völkerwanderung. Fundsache auf Facebook:
Einfach mal wissen, worüber man spricht: Artikel 16a Grundgesetz [Asylrecht] (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht. (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der …
KLARTEXT.LA|VON RUDOLF SCHNUR

Gegen die mediale Gehirnwäsche


Es gibt immer wieder einzelne Menschen, die nicht mehr alles hinnehmen was uns Politiker, Medien, Kirchen, Gewerkschaften und andere Organisationen eintrichtern wollen. Derzeit betreiben die Hofberichterstatter von ZDF, ARD über die Bildzeitung bis hin zum Buxtehuder Käseblatt eine gigantische Gehirnwäsche des deutschen Volkes. An allen Orten wird die Bereicherung durch die Flüchtlingsströme gepriesen, die Kritiker aber werden auf das übelste beschimpft und politisch in die rechtsextreme Ecke verortet. Gegen diese Unverschämtheiten von Merkel, Gabriel, Kleber, Illner, Maischberger und Co. gibt es aber einzelne mutige Deutsche, die dagegen halten. Ein Leserbrief zum Beispiel kann durchaus einiges bewirken, er wird oft als das einzige Authentische einer Zeitung gegen die gleichgeschaltete dpa-Welt wahrgenommen. Das wissen die Zeitungsredakteure ganz genau und deshalb ist die Leserbriefseite noch relativ frei von Zensur. So finden sich auch in der gestrigen Ausgabe des Straubinger Tagblatts erstaunliche Äußerungen gegen die „veröffentlichte Meinung zum Thema Massenzuwanderung“.

Leserbrief2882015ganzeSeiteStTagblLeider geben die Zeitungen zu solchen Seiten keinen Link an. So kann man als Presseschau nur die verknitterte Seite der eigenen, abonnierten Zeitung (Straubinger Tagblatt v. 28.8.2015) verwenden. Aber zweimal draufgeklickt, dann ist der Text durchaus lesbar.

Ein Bonbon will nicht mehr braun sein und kämpft deshalb ab sofort für mehr Toleranz


Ferdi bewertet das auf Facebook so, „die Ideologie des Idiotismus überrascht immer wieder. Mal sind es die Bierdeckel die ‚bekloppt‘ vom BVB gegen Rechts an alle Kneipen Dortmunds verkauft https://rundertischdgf.wordpress.com/…/bekloppt-kein-bier-…/ und mal kämpft ein Lutschbonbon für mehr Vielfalt in Deutschland!“ Echt mutig scharf der Lutscher oder?

Mit einer Aktion auf Facebook setzt sich der Minzpastillenhersteller Fisherman’s Friend für mehr Toleranz in Deutschland ein und setzt ein Zeichen gegen den Fremdenhass….
FOCUS.DE|VON FOCUS ONLINE

Migrantenkriminalität nicht nur in Duisburg-Marxloh


Mit wem hat die große Kanzlerin Merkel eigentlich bei ihrem Besuch in Marxloh geredet.  War kein Krimineller unter den ausgesuchten Gesprächspartner, den sie mit dem Zeigefinger drohen konnte: „DU!DU! So geht es nicht. Du bringst meine ganze Flüchtlingspolitik in Verruf!“ Möglicherweise wollte sie dort nur weiße Mäuse sehen und die wurden ihr von ihrem Propagandatrupp auch vorgeführt. Sie, liebe Leser, können sich jetzt Gedanken machen, ob unsere geliebte Landesmutter zur Politikerkategorie der echten Lügner gehört oder ob sie in ihrer Scheinwelt die Lüge als Wirklichkeit wahrnimmt.

Propagandaoffensive der Lügenpresse?


Aber urteilen Sie selbst, hat hier die „Junge Freiheit“ recht oder nicht?

Twittereingang auf Vilstal:

Die JUNGE FREIHEIT räumt mit den -Lügen der Mainstream-Presse auf: