Archive for 2. September 2015

„Coffee to go“ oder doch lieber Frau Melitta Benz?


Manchmal kann das Leben sehr einfach sein, wenn man nur die richtige Idee hat. Melitta Benz, die Sächsin aus Dresden, erfand den Filterkaffee. Besser den Filter in den man seinen gemahlenen Kaffee abfüllt und darüber kochend heißes Wasser gießt. Wir Kaffeesachsen mögen ihn stark, im feinen Meißener Porzellan, Kaffeesahne und ein bißchen Zucker drin, dazu gehört das kultivierte Gespräch und am besten auch ein gutes Stückchen Kuchen. Das ist Lebensqualität nicht nur in Dresden, nicht nur Sachsen. „Coffee to go“, pfui Teufel, welche eine Ami-Sitte, die sich auch in unserem schönen Dresden eingeschlichen hat.  Man sieht sie bereits auch auf den großen Plätzen der Stadt mit einem Plastikbecher in der Hand vor der Frauenkirche herumrennen, in der Hoffnung, daß die dann wenigsten noch den Plastemüll im nächsten Abfalleimer entsorgen. Klevere Geschäftemacher zocken Dummköpfe und Menschen ohne Zeit ab und brauchen dafür nicht einmal die Gartenstühle vor die Konditorei zu stellen. Verweigern wir uns dieser Unkultur!

Ingrid W. aus Dresden

SchwarzeNullMeissenerManufaktur Foto: Meißener Porzellan, aus dem Archiv von der Redaktion hinzugefügt!

Zu „Coffee to go“ habe ich diesen interessanten Beitrag bei dem Internetauftritt „netzfrauen“ gefunden.

Was sagt eigentlich Merkel konkret zu der neuzeitlichen Völkerwanderung?


Die jungen Männer aus aller Welt, die es bis Budapest geschafft haben, schreien dort auf dem Bahnhof „Germany, Germany“ und „Merkel, Merkel“! Einige Stunden später treffen sie zu Tausenden in München ein. Wie regieren unsere maßgebenden und verantwortlichen Politiker? Hilflose, wie es dieses unkonkrete Geeiere von Merkel zeigt. Aber scheinbar gibt es genügend Zeitgenossen, die in Merkel die entschlossene Führerin Deutschlands sehen. Ferdi findet diesen Beitrag auf Facebook und bittet unsere Leser sich über Merkel selbst ein Urteil zu bilden.

Bettina RöhlBettina Röhl ein Gestammel und Gestusse und viel viel Hass einer ins Schwimmen geratenen Bundeskanzlerin ohne Kompass
Der Auftritt der Bundeskanzlerin in der Bundespressekonferenz drehte sich vor allem um die Flüchtlingspolitik. Merkel plädierte sowohl für beschleunigte Asyl-Verfahren, als…
SPIEGEL.DE|VON SPIEGEL ONLINE, HAMBURG, GERMANY
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: