Ein totes Flüchtlingskind wird medial mißbraucht


Unser Leser „MeierundMüller“ schickte uns diese Zuschrift, die wir auf die erste Seite setzen:

Propagandapresse:

FH: “Bild des leblosen Flüchtlingskindes wird missbraucht”

„Deshalb versucht man nun medial auf einer sehr tiefen Ebene vorzugehen und verbreitet Bilder eines leblosen Flüchtlingskindes, welches auf seinem Weg in eine bessere Zukunft grausam ertrunken ist. Dieses Bild soll laut Medienberichten das Symbol der Flüchtlingsthematik sein.

„Der mediale Effekt, den man aber damit erreichen will, ist pervers. Mit diesem Bild will man die beunruhigte Bevölkerung vieler Staaten mundtot machen und ihre Forderung nach konkreten Maßnahmen flach halten. Bei allem Verständnis für die soziale Verantwortung, die jeder von uns trägt, mit solchen Bildern geht man zu weit. Die Wahrheit ist, dass auf Dauer nicht alle Menschen aufgenommen werden können, es gibt auch keinen Plan, was mit diesen Menschen künftig passieren soll.

http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2015/09/03/fh-bild-des-leblosen-fluechtlingskindes-wird-missbraucht.html

Advertisements

One response to this post.

  1. Posted by Klaus on 9. September 2015 at 9:21

    Politiker die den Leuten falsche Versprechen machen und hierher locken sind schuld.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: