Ist die Willkommenskultur in Deutschland ein Schlepperförderungsprogramm?


 Ferdi meint zu dieser Fundsache auf Facebook und Stellungnahme des Außenministers von Österreich: „Willkommenskultur ist eigentlich ein Schlepper-Förderungsprogramm. Beginnt endlich ein Minister innerhalb der EU mit dem Nachdenken?“
Österreichs Außenminister Sebastian Kurz setzt sich dafür ein, dass Asylsuchende ihre Anträge künftig schon in ihrem Heimatland stellen können.
DIEPRESSE.COM

2 responses to this post.

  1. Posted by Axel Kuhlmeyer on 8. September 2015 at 9:31

    Der junge Minister ist eine absolute Ausnahme der europäischen
    Politikerkaste.
    Intelligent, gutaussehend, charismatisch, zentriert, überlegt, wach,
    nicht fettgefressen (Zeichen für Unbestechlichkeit).
    In Deutschland zeichnen die Politiker sich durch das gerade Gegenteil aus.

    Antworten

  2. Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s