Joschka Fischer, Ikone der Grünen, bedankt sich über den Fund seiner Akte!


Eine Polizeiakte über die linksextreme Vergangenheit von Fischer war ausgerechnet zu dem Zeitpunkt verschwunden als er zum ersten mal Minister werden wollte.

Das berichten „Die Welt“ und die „Junge Freiheit„.

Möglichweise läßt sich daraus einiges über die spätere politische und gesellschafliche Entwicklung Deutschlands erklären, denn dieser Fischer hat maßgeblich die Politik mit geprägt.

 

 

3 responses to this post.

  1. Posted by Axel Kuhlmeyer on 12. September 2015 at 17:11

    Daran kann man mal wieder sehen, aus welchem Holz Halunken geschnitzt sind.
    Sie sind die Vorbilder für abertausende Antifa- Anarchos:
    wenn der es mit Steinen gegen Polizisten soweit gebracht, Krawall und Chaos
    verbreitet hat, so soll er unser Vorbild sein. Auch wir möchten jemand sein.
    Am liebsten Außenminister!
    :

    Liken

    Antworten

  2. Die Frage ist, wer hat diesen Fischer und auch andere Typen in die Führungsetage dieser Republik hochgehievt? Hier wird von langer Hand geplant und die heutigen Zustände sind dieser Planung geschuldet. Die Deutschen müssen klein gehalten werden, eingebunden und weitestgehend in Größerem aufgesaugt.
    Die BRD und alles was dazugehört, ist ein Instrument in den Händen dieser Planer, keinesfalls ist die BRD ein Instrument der Deutschen.
    Hier noch ein paar Infos über Fischer:
    https://deutscheseck.wordpress.com/2014/12/12/zum-kalenderblatt-12-dezemberjulmond-joschka-fischer/

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: