Archive for 26. September 2015

Entdecke Deutschland Deine Heimat: Straubing das Ludwigstor


StraubingLöwentor1792015

Unser Leser Florian G. schickt uns immer wieder fleißig Bilder aus seiner Heimatstadt Straubing, auch für unsere Facebook Seite „Entdecke Deutschland Deine Heimat„, hier ist das Ludwigstor zu sehen. Wir danken Florian. Zum richtigen Genießen müssen Sie jedoch unsere Bilder zum Vergrößern anklicken. Das gilt natürlich auch zum Beispiel für Presseausschnitte, wenn man sie lesen will.

Die Lesermeinung als Ventil?


Immer wieder berichten wir an dieser Stelle darüber, daß die Meinung der Menschen in unserem Land, trotz der veröffentlichten Meinung und damit hergehenden Gehirnwäsche, eine andere ist. Das Beispiel zeigt sich auch heute wieder in unserer niederbayerischen Heimatzeitung, Straubinger Tagblatt. siehe vorgehenden Beitrag. Das Ventil zum Thema Flüchtlinge sind die veröffentlichten Leserbriefe in derselben Ausgabe, nach dem Motto, seht her, wir leben die Meinungsvielfalt.  Immerhin? Wer traut sich heute noch einen Leserbrief mit seinem Namen und Anschrift entgegen der veröffentlichten Meinung zu schreiben? Es ist nur die Spitze des Eisberges. Man kann aber auch sagen, es sind wenige, die ihr Gesicht zeigen, viele haben aber noch ihre geballte Faust in der Hosentasche.

LeserbriefeStraubingerTagblatt2692015

 

 

 

Presseschau Straubinger Tagblatt, Leserbriefe v. 26.9.2015. Der Leserbrief von Joachim Hahn wurde um einige wichtige Sätze gekürzt. Hier der Originalbrief im PDF Format. Leserbrief2692015

Meinungsmache, damit die Stimmung nicht kippt!


Es werden aus der Völkerwanderung nach Deutschland immer wieder Kinder und Frauen in den Fokus der Darstellung genommen. Das ist herzzerreißend, es rührt auch uns, aber genau das wollen die Gazetten bezwecken. Die Deutschen sollen zum nächsten Bahnhof rennen, ihr Willkommen ausrufen und mit Blumen winken, wenn der nächste Zug voller Asylanten einläuft. Es werden also alle Register der Propaganda gezogen, damit die Willkommenskultur in Deutschland erhalten bleibt. Auch heute zieht sich das wie ein roter Faden durch unsere Heimatzeitung, beginnend mit Seite 1: „Flüchtlingskind zeigt Brutalität in einem Bild, viele Kinder auf der Flucht. Und dieses Bild, das die Polizei über Twitter einstellte und auch Vilstal erreichte, geht nun um die Welt

Geschenk eines syrischen Kindes an die Bundespolizisten in Passau…

Eingebetteter Bild-Link

Der Fokus auf die Kinder, Familien und Frauen verwischt die Wirklichkeit ganz bewußt. Unsere Grenzen überrennen hauptsächlich junge Männer, die ihre Familien in den Kriegs- und Krisengebieten der Welt allein lassen.

Zunächst ist jeder Brand immer rechts!


Grundsätzlich wird jeder Brand in einem Asylantenheim als fremdenfeindlich angesehen und sofort in die Weltpresse getragen, auch durch öffentliche Rundfunk- und Fernsehanstalten. Selbst, wenn es hätte anders sein können, fällt immer der Satz, „ein fremdenfeindlicher Anschlag kann nicht ausgeschlossen werden.“ So war das auch beim Containerbrand in Rottenburg/BW. Die angeblich so seriöse Zeit war natürlich im Vorverurteilen sofort dabei. Jetzt stellt sich heraus, daß eine Brandstiftung.  ausgeschlossen werden muß. So, so? Eigentlich müßte ja jetzt eine Korrektur der Falschmelder erfolgen oder? Erinnern Sie sich noch an die Empörungswochen auf allen Sendern, zerknirschte Politiker und Kirchenfürsten, zivilgesellschaftliche Kerzenträger in Tröglitz/Sachsen-Anhalt und Vorra/Franken? Riesige Ermittlungsstäbe der Justiz und Polizei wurden gebildet. Ein hohes Kopfgeld zur Ermittlung der Täter wurde ausgesetzt? Und nun? Seit Monaten Schweigen im Walde! Wir, die Bürger wollen endlich ein Ergebnis sehen, sonst fühlen wir uns von den Medien betrogen und belogen und von den Politikern wiedermal verschaukelt. Erinnern sie sich noch an den ertrunkenen Jungen von Sebnitz, an die Simulantin von Mittweida oder an Mannichl. Falsche Beschuldigungen durch die Medien und Politiker. Als sich herausstellte, daß alles Lüge war, wurde nichts Gegenteiliges in gleicher Schärfe, wie bei den Vorverurteilungen, mehr veröffentlicht. Warum wird nicht einfach mal am Anfang jeder Untersuchung oder Berichterstattung gefragt, Cuio bono? Können nicht ein Teil dieser „Brandstiftungen“ auf das Konto „unter falscher Flagge“ geschehen sein, “ wir Linken unterschieben Rechten solche Brände!“. Auszuschließen sind sicherlich nicht auch Versicherungsbetrug, Fahrlässigkeit oder Wut der Insassen.

 

Russische Propaganda? Wahrheit oder Lüge? Wer hat diese Völkerwanderung ausgelöst?


Urteilen Sie selbst über diesen Film. Es ist eben die harte Wirklichkeit jenseits der Teddybären der Willkommenskultur. Diese Bilder verschweigen aber im wesentlichen unsere Medien. Aus einer Masse von anstürmenden jungen Männern zeigen sie lieber gern weinende Kinder und besorgte Frauen. Jetzt kann man leicht sagen, weil diese Bilder von Russia Today kommen, daß sei Putins Propaganda. Aber wer hat denn die Infrastrukturen, die Staaten mit relativ funktionierender Zivilgesellschaft (um auch mal diesen überstrapazierten Begriff zu benutzen) destabilisiert? Libyen, Irak und Syrien wurde von den USA und der Nato in die Steinzeit gebombt und von dort über diese Staaten bewegt sich die Völkerwanderungswelle aus Afrika, den arabischen Staaten und teilweise bereits aus den großen asiatischen Staaten zu uns. Was wird morgen, übermorgen, nächstes Jahr, in 10, 20, 30 Jahren sein? Die in Berlin regierenden Parteien, einschließlich die Grüne und Linken, die sich Opposition nennen, denken nicht an die Zukunft unseres Volkes. Nicht einmal die Zukunft ihrer eigenen Kinder und Enkelkinder interessiert diese egoistischen Berufspolitiker.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: