SPD Bürgermeister befürchtet, daß die Bürger handeln werden, wenn die Politiker nichts gegen die Asylantenflut tun!


Ferdi AsbeckFerdi  fand diese Meldung auf Facebook:
Ein Schwerverbrecher aus Libyen ist Asylforderer, er ist nach wie vor in der Freiheit und wird nicht abgeschoben. Dieser gefährliche Mann drohte mit Enthauptung von Supermarktangestellten. Lokalpolitiker befürchten nun, daß die Bürger das Nichthandeln der Politiker bald nicht mehr hinnehmen werden
In Sachsen droht ein Asylbewerber aus Libyen einer Supermarktangestellten mit Enthauptung. Der Vorfall hat keinen Einfluss auf sein Asylverfahren….
HANDELSBLATT.COM

2 responses to this post.

  1. Posted by Axel Kuhlmeyer on 1. Oktober 2015 at 15:38

    Dazu passt die heutige Äußerung eines Herrn Schäuble:

    „Deutschland hat die Ehre und das Ansehen Europas verteidigt!“

    Ja, wenn falscher Stolz das Letzte ist an dem Ungläubige und Herr Schäuble
    sich hochziehen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Reiner Dung on 30. September 2015 at 12:17

    Nein den Libyer kann man nicht abschieben, der hat ja einen Menschen direkt und unmissverständlich bedroht.

    Dagegen muss der Familienvater blechen, weil er unbedacht eine Äußerung auf Fratzbuch hinterlassen hat.

    Das ist Gerechtigkeit, die einen hier erwartet.

    Den 110 Jährigen dürfen wir jetzt auch mit durchziehen, der bekommt ohne einen Handschlag getan zu haben, hier in die Rentenkasse eingezahlt zu haben, eine Rente in Höhe vieler deutscher Rentner, die hier gearbeitet und den Staat aufgebaut haben.

    Der Deutsche bekommt einfach Sanktion vom Jobcenter und das Geld wird an die Fachidioten weiter verteilt.
    So etwas kann man sich nur als Fachidiot oder Menschenfeind ausdenken.

    Hoffentlich bekomme ich zu sehen wie die Stadtverwaltung einer deutschen Stadt hinaus geschmissen wird, das wird dann der YT Hit.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: