Archive for 23. November 2015

Aus Syrien und Eritrea flüchten nur die jungen starken Ingenieure


Und die brauchen wir in Deutschland, Österreich, Schweden und auch der Schweiz, meint das in unseren Ländern herrschende politische Milieu der Willkommenskultur. Zur Beurteilung dieser Aussage, die übrigens auch fast alle Medien kolportieren, hat unser Redaktionsteufelchen Ferdi folgende Einträge auf Facebook gefunden:

Ferdi Asbeck hat Zeit im Bilds Video geteilt

208.894 Aufrufe

Dazu noch der Unterschied!

Innenminister Jäger, NRW: Rückführung von Identitätslosen nicht möglich


Ferdi meint zu einer Antwort des Innenministers von NRW zur Frage eines besorgten Bürgers auf angeordnetenwatch.de:
„Der Inneminister von NRW, SPD, ein Verantwortlicher der „politischen Schnarcherriege“ für unsere Sicherheit, antwortet auf abgeordnetenwatch.de auf die Frage eines besorgten Bürgers, eine fehlende Identitätserklärung oder Passlosigkeit ist ein großes Hindernis für eine Abschiebung eines Asylforderers. Wieso eigentlich? Die haben doch alle ein Handy, Smartphone oder I-Phone. Einen besseren Ausweis zur Feststellung der Identität eines Asylbetrügers kann es gar nicht geben. Beschlagnahme und Kommunikationswege überprüfen. Außerdem, wer ohne Pass einreist, dessen Asylbegehren muß sofort abgelehnt werden und unmittelbare Abschiebung in das Drittland, von dem er in die BRD einreiste. Ob aber diese Vorschläge solche Innenminister begreifen, das ist natürlich sehr fraglich. Bei diesem Jäger werden sie bestimmt nicht ankommen!“

Bundesregierung und Bundesrat beschließen Gesetze, die sich mal wieder nicht einhalten!


Seit 1. November gelten die vom Bundestag beschlossenen Verschärfungen im Asylrecht. Dazu gehört auch, daß Asylbewerber in der Erstaufnahme künftig Sachleistungen statt Geld bekommen sollen. Asylforderer erhalten aber dennoch weiter Taschengeld.

%d Bloggern gefällt das: