Die Weihnachtsbotschaften zweier Parteivorsitzender, “ der leuchtende Engel der Nation und der Teufel in der veröffentlichten Meinung?“


Was hat eigentlich unseren Ferdi geritten, diese Fundsachen von Facebook hier als Vergleich zur Selbstburteilung einzustellen? Weihnachtsbotschaften zweier Parteivorsitzenden, einer ist der Vorsitzende einer kleinen Schmuddelpartei, die jedem als Fußabtreter dient, eigentlich in einstelligen Prozentsätzen dahindümpelt, als Klischee für den politischen Bösewicht mit Glatze und Stiefeln herhalten muß und kurz vor dem Verbot steht. Die andere Vorsitzende, steht der Regierungspartei vor, ist die große Führerin unsers deutschen Volkes, in der Beliebtheit ganz vorn und in der Flüchtlingspolitik der Engel der Welt (Merkels ganz große Ansprache wird wohl erst zum Jahreswechsel kommen).

Angela Merkel

Werbung

5 responses to this post.

  1. Posted by Inbrevi on 28. Dezember 2015 at 22:43

    Das Arge, schier unbegreifliche ist, daß diese fast zynisch zu nennenden Worte der FdJ-Agitatorin a.D. einer Vielzahl von angeblich deutschen Menschen ausreichen um dieser skrupel- und charakterlosen gekauften Person die Gefolgschaft noch immer nicht zu versagen.Das läßt den Schluß zu: die Mehrheit des ehemaligen Deutschen Volkes ist tatsächlich so dämlich wie sie von den Pseudo-Politikern der Parteieneinheitsfront und deren zuarbeitenden Medien und Pseudo-Eliten gesehen und gebraucht werden.

    Der interessierte Selbstdenker, der sich- evtl. bei Info-Veranstaltungen, etc.pp. etwas genauer mit den Menschen freiheitlicher, patriotischer Parteien und Gruppierungen befaßt, wird erkennen, daß sich diese von angeblich Recht und Gesetz liebende s.g. Demokraten als „Dumpfbacken, Pack,Abschaum, braune Gülle“ Diskreditierten nicht nur erheblich von der veröffentlichten Pflichtmeinung unterscheiden, sondern, daß in diesen „leidernoch zersplitterten“ Gruppen und Parteien viiiele Menschen wirken, die- im Gegensatz zu Merkel, Gabriel,etc.pp. und deren feiger (Parteien-) Mitläufer und Zuträger ein Gewinn für das Deutsche Volk wären.

    Ja, ich weiß schon: genau DAS wäre Gift für den großen perfiden Plan.

    Nachdem ich mich also nach der zynischen und heuchelnden Merkel´schen Lachnummer längere Zeit übergeben mußte, genoß ich Frank Franz´ wirklich hörenswerte Weihnachts- und Neujahrsworte.

    Noch eine kleine Anmerkung: WIR wissen was nicht sein sollte und WIR wissen was sein sollte– tun WIR es endlich!!
    Ich wünsche UNS allen, wenn es zum guten noch nicht reicht, wenigstens ein besseres Jahr 2016– und bleibt´s gesund!!

    Like

    Antworten

  2. Posted by Wählerin aus Chemnitz on 27. Dezember 2015 at 10:10

    Wenn ich diese beiden Parteivorsitzenden vergleiche, fällt mir die Zuordnung von Schäubles Dumpfbacke leicht.

    Like

    Antworten

  3. Posted by Rolf45 on 26. Dezember 2015 at 13:06

    Was dieser NPD Mann Franz sagt ist doch in Ordnung !

    Gefällt 1 Person

    Antworten

  4. Posted by Wählerin aus Chemnitz on 26. Dezember 2015 at 10:17

    Ihr traut euch wirklich etwas, den Frank Franz ohne tätowierte Glatze und Baseballschlägern darzustellen. Aber im Ernst, tauscht die zwei Sätze von Merkel mit ihrer Ansprache zum Jahreswechsel aus, erst diese zu erwartende „großartige“ Rede lassen einen Vergleich zu. Eigentlich hätte ihr auch die Rede von Gauck zum Vergleich nehmen können. Es gibt aber auch noch andere Parteivorsitzende. Wahrscheinlich wolltet ihr nur nicht langweilen, aber mit dieser Gegenüberstellung die Absurdität der heutigen politischen Kultur rüberbringen. Zumindest, ich kannte diesen Vorsitzenden der Nationaldemokraten noch nicht. Bildlich habe ich mir tatsächlich immer das von Bild, Rundfunk und Glotze verbreitete Klischee vorgestellt. Auch wenn ihr euch mit solchen Beiträgen irgendwo zwischen Satire, Wirklichkeit und Surrealismus bewegt, macht 2016 weiter so, ich werde oft anklicken.

    Like

    Antworten

    • Posted by AfD-Waehlerin on 26. Dezember 2015 at 17:55

      Der Kommentar der Wählerin aus Chemnitz gefällt mir. Weiter so, Runder Tisch Dingolfing!
      Frank Franz spricht mit Vernunft, die Ansprache der Mutter aller Gläubigen habe ich mir nicht angetan. Diese Sprüche dieser hohlen Nuss sind einfach unerträglich.

      Gefällt 2 Personen

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: