Vorzeigeflüchtling: Der Streit um einen „integrierten“ Syrer


Ferdi (zu dieser Fundsache):

„Ein richtig interessanter Vorgang, der sich tatsächlich zwischen Wirklichkeit und Satire bewegt. Der „geliebte syrische Praktikant“ wird offline geschaltet, weil er in einer fiktiven Filmszene mit einem Messer herumfuchtelt. Das führte nun zur Auseinandersetzung zwischen dem guten Journalisten vom Neckar und einer noch besseren von der Spree. Der Wettkampf, wer kann Integration besser, ist aus der Sicht der Beteiligten der schreibenden Zunft scheinbar gar nicht so lustig. Durch Zufall auf diesen Vorgang gestoßen, wird Ferdi richtig neugierig. Warum hat nun dieser Internetauftritt die Beiträge des Syrers offline gesetzt. Er möchte gern wissen, was der so alles Gutes geschrieben hat. Das wird ja wohl zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht unanständig gewesen sein oder?“
In eigener Sache: HausmitteilungSo nicht! 26. Dezember 2015 veröffentlicht von Hardy Prothmann 38 Kommentare Anzeige TwitternRhein-Neckar, 26. Dezember 2015. (red) Aktualisierung. Wir hatten uns in den vergangenen Wochen um Integration bemüht und einen Syrer als Praktikanten bei uns aufgenommen. Akt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: