Jetzt wollen verstärkt Marokkaner und Algerier den Willkommensgruß von Merkel entgegennehmen


Erst dieses dumme Geschwätz von Merkels Willkommenskultur, wir schaffen auch eine Millionen Zuwanderer und notfalls mehr, dazu die Selfies, und jetzt noch ihre Neujahrsansprache in arabisch und englisch, ermuntern jetzt verstärkt Marokkaner und Algerier, sich ebenfalls auf den Weg nach Deutschland, ins gelobte Land, zumachen.

3 responses to this post.

  1. Posted by karl on 3. Januar 2016 at 20:10

    nebst marokkaner und algerier, bestes beispiel saudi:
    trotz erdölreichtum, 60% völlig verarmte fellachen, welche in ihren teppichen von ihren ziegen leben und am tragbaren-tv am reichtum ihrer herrscher teilhaben können. als analphabeten keine chance auf einkommen.
    fünfmal täglich im wüstenstaub den allah anbeten.
    aber da kommt das lockangebot der merkel!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Adolf Breitmeier on 3. Januar 2016 at 11:24

    Genau das (weitere Einwanderer) war und ist beabsichtigt, oder kann sich jemand vorstellen, dass ein intelligenter und studuierter Mann wie Gauck oder eine als FDJlerin zum Agitator ausgebildete und promovierte Frau einfach etwas so daherplappern? Das ist alles wohl überlegt und am Amtseid, alles für das Wohl Deutschlands zu tun, ganz genau ausgerichtet. WIR haben nur noch nicht gemerkt, dass das gut für uns ist. Kulturelle Bereicherungen wie spontane Feiern mit Frauen der Einheimischen wie in Köln, ei, das gehört einfach dazu und ist eine Vortbereitung auf die Zukunft. Wenn ich das jetzt noch mal lese, merke ich doch, dass ich anscheinend senil werde – na gut mit fast 80 darf man das.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: