Archive for 21. Januar 2016

Kriege in der Welt und die deutschen Schreibtischtäter


Das war unser Beitrag vor genau 3 Jahren, am 21.1.2013. Er trifft heute noch mehr zu als damals. Einige Kernsätze daraus:

„Hocherfreut kommentieren unsere Gazetten, die Kriegs- und Maulhelden aus allen Parteien, allen voran z.B. die “grüne Friedenspartei” um Fischer und Trittin, den Einsatz deutscher Soldaten außerhalb unserer Grenzen.

Schicken wir jetzt gleich auch Kampftruppen in den Wüstensand nach Mali, alles andere ist peinlich, so eine “Schreibtischtäterin” der Springer Zeitung “Die Welt” sinngemäß.“

Na klar, die Merkel-Regierung macht es möglich. Wie von uns vorausgesagt, die deutsche Bundeswehr ist in Mali, z.B., im Einsatz. Klicken Sie den „blauen Satz“ oben an und Sie sehen, wir lagen mit unser Voraussage richtig.

Regensburg: Pinkfarbene Frauenzonen schützen?


Aus der uralten Römerstadt Regensburg gibt es immer wieder mal was Seltsames zu berichten. Da gab es schon mal „Saufen gegen Rechts“, kein Bier für Rassisten (in über 150 Kneipen) und jetzt wie in Südafrika in vergangenen Zeiten, im pinkfarbenen Bereich dürfen nur Frauen sitzen. Diese grandiose Idee hatte eine Stadtratsfraktion (Abspaltung von der CSU), weil Frauen Schutzzonen brauchen. Vor wem eigentlich, vor Männern, vor Flüchtlingen? Die Mehrheit der Stadträte lehnte das Begehren dieser CSB ab. Freilich hatte der famose Stadtrat diese Idee bereits vor den Überfällen von Flüchtlingen auf Frauen in Köln. Will wohl sagen, seine Ladyzonen richten sich nicht gegen Flüchtlinge im Allgemeinen, sondern doch eher gegen übergriffige Männer im Speziellen. Hätte er seinen Antrag jedoch in Regensburg mit der Gefahr durch böse Rassisten begründet, dann ist anzunehmen, daß die Mehrheit der Stadträte seinem Vorhaben zugestimmt hätte.

Wir meinen, es gibt nur diese Lösung, mehr Polizisten auf die Straße, die durchgreifen und sich Respekt verschaffen. Strafftäter in den Knast und Asylforderer, die sich gesetzeswidrig verhalten, sind sofort abzuschieben.

CSB Stadtrat Christian Janele fordert Sicherheitsoffensive!!!

„Einführung von Frauen-Taxis (Lady-Taxis) und Frauen-Zonen (Lady-Zonen) in öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖPNV Busse)“

Stadtrat und CSB Vorsitzender Christian Janele hat einen Antrag für Frauen-Taxis und Frauen-Zonen in öffentlichen Verkehrszonen gestellt.

Mehr anzeigen

CSB Christlich-Soziale Bürger in Regensburgs Foto.

Was ist Heimat?


Junge Österreicher erklären was Heimat ist!

Ferdi: Dem füge ich nichts hinzu!
Eine persönliche Liebeserklärung an unser herrliches Land! Das ist was für mich Heimat ausmacht. Wir dürfen nicht zulassen dass das alles untergeht! Wir sind…
YOUTUBE.COM
%d Bloggern gefällt das: