Deutsche Medien, wer den Maulkorb ablegt, der wird gefeuert!


Wir können sich doch unsere Medien über die neuen Mediengesetze in Polen und Ungarn aufregen. Diese Heuchler sind keinen Deut besser, wahrscheinlich mit ihrem Heiligenschein sogar schlimmer. Nur ganz selten kommt die Wahrheit ans Tageslicht, wenn sich mal ein Journalist verplappert oder er es hinter seinem Maulkorb nicht mehr aushält. Dann verliert er aber seinen Job bei den staatlichen Sendern, aber nicht nur dort! Das riskiert er bei fast allen Leitmedien, wenn er sich nicht an die gewünschte Sprachregelung hält.

Ferdi hat natürlich zu dieser Fundsache auf Facebook seine eigene Meinung:
„Man sollte grundsätzlich davon ausgehen, daß die öffentlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten Informationen unterschlagen, verdrehen und lügen, passend zurechtschneiden und im Sinn der Mächtigen den „dummen“ Nachrichtenkonsumenten erziehen wollen. Kurz gesagt, die sogenannten ehrlichen Berichte und investigativen Recherchen sind nur gut gemachte Propaganda. Um nicht beeinflußt zu werden, schützt man sich davor, zunächst genau das Gegenteil von dem anzunehmen, was die Leitmedien in die Welt setzen. Der kritische Bürger recherchiert selbst. Noch bietet das Internet hier viele Möglichkeiten.“
Mit einer Aussage über ihren Arbeitgeber sorgte eine WDR-Journalistin für Aufruhr. Es gebe die Anweisung, über Flüchtlingsthemen im Sinne der Regierung zu…
FOCUS.DE|VON FOCUS ONLINE

3 responses to this post.

  1. Posted by rothom on 23. Januar 2016 at 16:01

    Bei Epoch Times wäre ich nicht so 100 % sicher, ist immerhin eine Burda-Tochter.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Mark on 23. Januar 2016 at 11:02

    Nunja, wer ist denn so doof und informiert sich in der Lügenpresse?

    u.a. Epoch times, sputnik …. informieren relativ objektiv

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: