Schweden schiebt 80 000 Asylforderer ab


Das berichten heute zahlreiche Nachrichtensender, aber auch, wie hier auf Twitter, die Wiener Zeitung, „Die Presse“!

Schweden will bis zu 80.000 abgelehnte Asylwerber abschieben « via

In Schweden ist das Boot, dank der Politik der weit offenen Türen durch die regierenden Rotgrünen, übervoll. Die gutmütigen Schweden begehren erstmals mit der Wahl der Schwedendemokraten (eine Art Nationaldemokraten für Schweden) auf und zwingen damit die Regierung zum Handeln. Lt. Bericht dieser Wiener Zeitung, Die Presse, will das kleine Schweden jetzt sogar 80 000 Asylbewerben abschieben.

Werbung

3 responses to this post.

  1. Posted by Gerhard Bauer on 28. Januar 2016 at 14:04

    Wahrscheinlich mit Tränen in den Augen, zumindest die herrschende Nomenklatura.
    Bis jetzt sind sie auch noch nicht abgeschoben. Wohin werden sie wohl abgeschoben, nach Dänemark, in die BRD? Freut euch nicht zu früh.

    Like

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 28. Januar 2016 at 12:23

    So, wie die Meldung formuliert ist, ist das zunächst lediglich eine Absichtsbekundung. Im Moment hat diese Meldung keinen anderen Wert als den einer Beruhigungspille für die Schweden. Wieso fällt mir da trotzdem gerade der Name Seehofer ein?

    Wenn die 80.000 tatsächlich abgeschoben worden sind, sollte man nochmal darüber berichten, vor allem, wohin man sie abgeschoben hat.

    Like

    Antworten

  3. Posted by Monika Hoffmann on 28. Januar 2016 at 10:35

    Richtig so….

    Like

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: