Die Handgranate von Villingen? Seit zwei Tagen keine Berichte mehr? Warum nicht?


Alle Medien berichteten entsetzt über einen Handgranatenanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Villingen. Die Welt und alle Bürger Deutschlands sollten wissen, wie schlimm es in unseren Land zugeht, wie Schutzsuchende angegriffen werden. Seit 48 Stunden schweigen seltsamerweise die Medien.

Unseren Lesern wollen wir aber diese Meldung, die unser Kurznachrichtenportal Vilstal erhielt, nicht vorenthalten.

Handgranatenanschlag in Villingen: Ermittler äußern Zweifel an fremdenfeindlichem Hintergrund via

3 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 1. Februar 2016 at 16:15

    Also das stinkt doch wieder einmal nach einer Aktion des Parteienschutzes, veraltet Verfassungsschutz genannt, um die Riesengefahr von RÄCHTS zu demonstrieren. Das Handgranatenimitat ist selbstredend auch gleich verschwunden, wurde angeblich gesprengt, sagen die Wahrheitsmedien.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 1. Februar 2016 at 11:01

    Die geistige Verfassung unserer Staatsdiener und Schreiberlinge wird immer offensichtlicher. Ein Satz im Artikel der NRWZ lautet:

    „Die Staatsanwaltschaft gehe in der Zusammenschau der Umstände mit Sicherheit von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus, könne aber einen anderen Hintergrund nicht ausschließen“

    Was ist denn das für ein beknackter Satz? Prüfen denn die Schreiberlinge nicht mehr nach, was sie da eigenlich von sich geben? Entweder ich gehe mit Sicherheit von etwas aus, dann entfällt alles andere. Oder aber ich schließe andere Hintergründe nicht aus, dann kann ich nicht mit Sicherheit nur einen einzigen Hintergrund behaupten. Herrje! Die Verhunzung der deutschen Sprache in den öffentlichen Medien hat gräßliche Ausmaße angenommen.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Augustus on 1. Februar 2016 at 6:25

    Servus zusammen,

    warum nicht? Weil es selbstverständlich wieder mal ein False-Flag war, vielleicht sogar von den Bewohnern selbst. Man muß sich das nur mal logisch betrachten: Millionen Menschen kommen größtenteils ungeprüft aus Bürgerkriegsgebieten. Eine Granate rüberschmuggeln? Wohl kaum ein Problem.
    Interessant zu wissen wäre, woher die Granate (also aus welchem Land) sie stammt.

    Beste Grüße

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: