Dresden im Februar 1945: 80 km Nordost, der Horizont war blutrot, der Himmel brannte!


Mein Großvater, im 1. Weltkrieg schwer verwundet, zeitlebens Splitter in der Lunge, berichtete mir, seinem Enkel: „Von unserer Stadt konnten wir die Bomber sehen, die zu Hunderten in Christbaum-Formation nach Dresden flogen. Plötzlich wurde der Horizont blutrot, der Himmel brannte.“

J.H. 

AlteDresden Das alte Dresden (Postkarte vom Flohmarkt, Ausschnitt Frauenkirche).

Unser Eintrag dazu 2015!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: