Archive for 17. Februar 2016

Willy Wimmer, ehemaliger CDU Staatssekretär: „Die Berliner Systemparteien haben eine panische Angst vor politischer Konkurrenz!“


Unser Gesprächsteilnehmer G.L. verwies auf dieses Interview von Willy Wimmer mit RT zur Sicherheitskonferenz und der Politik der Bundesregierung unter Merkel mit Hinweisen auch auf die „Kriegespolitik“ schon der Vorgänger Rotgrün unter Schröder und Fischer. Die Redaktion sollte sich die Zeit nehmen, genau hinzuhören, bat G.L. . Wir haben das getan. Jetzt kommt dann der Einwand, „RT ist ein Propagandasender Putins?“ Das muß uns in diesem Fall egal sein, denn es ist nur das Gesamtinterview von Wimmer zu beurteilen und in den Kontex der wirklichen politischen Entwicklungen zu stellen. Fakten sind Fakten, z.B. die Kriegebeteiligung der deutschen Soldaten außerhalb der deutschen Grenzen. Kein Gesetz legitimiert das, unsere Bundeswehr hat ausschließlich zu Verteidigung Deutschlands zu dienen. Und was derzeit an Kübel Schmutz über die AfD, die sich wirklich noch als Alternative anbietet, ausgekippt wird, zeugt von panischer Angst vor der Konkurrenz durch eine patriotische Partei, frei nach F.J. Strauß, neben der CDU/CSU darf es keine demokratisch legitimierte Partei rechts geben. Diese Schmutzkampagnen wurden bereits erfolgreich ausprobiert, 4 Jahre hat es in 60er Jahren gedauert, die zunächst sehr erfolgreichen Nationaldemokraten (NPD) wieder aus den Parlamenten Westdeutschlands zu entfernen, in den 80er wurde das gegen die Republikanern nach gleichem Muster wiederholt und auch heute scheut man keine Hinterhältigkeit, um die Vorwärtsbewegung der AfD zu stoppen. Selbst Umfragen müssen dafür herhalten, wie diese Springerschlagzeile. Aber das wird nicht mehr wirken, wenn Deutschland die Widerstandskraft hat, das Land der Deutschen bleiben zu wollen. Aber hören Sie sich das Interview von Willy Wimmer an und beurteilen Sie es selbst!

Vergangenes Wochenende fand in München die 52. Sicherheitskonferenz statt. Die unter dem Motto „Frieden durch Dialog“ ins Leben gerufene Konferenz setzt sich…
DEUTSCH.RT.COM

Syrien: Die jungen Männer wollen zurück, um Aleppo wieder aufzubauen!


„Wie sieht es wirklich in Syrien aus. Berichten unsere Medien die Wahrheit? Statt hunderte Milliarden in die Integration mit Daueraufenthalt in Deutschland zu stecken, sollte wir beim Wiederaufbau von Aleppo großzügig helfen. Die jungen Syrer, die sich in unübersichtlicher Zahl bei uns befinden, sind kräftig genug, um in ihrer Heimat anzupacken, vielleicht sind sie ja sogar Fachkräfte. Sie wären in ihrer Heimat nicht arbeitslos!
Ferdi: „Wie sieht es wirklich in Syrien aus. Berichten unsere Medien die Wahrheit? Statt hunderte Milliarden in die Integration mit Daueraufenthalt in…
rundertischdgf.wordpress.com
Die Lage in und um die Millionenstadt Aleppo und der gleichnamigen Provinz ist…
UNZENSURIERT.AT|VON WWW.UNZENSURIERT.AT

Österreich beschließt Ende der Willkommenskultur für Asylanten


Ferdi erklärt diese Fundsache auf Facebook: Die Umfrageergebnisse von 34 % für FPÖ zwingt die rotschwarze Regierung dazu!“
Österreich macht seine Grenzen zu Italien, Ungarn und Slowenien dicht. Es werden im großen Stil Zäune errichtet, das österreichische Bundesheer ist mit mindestens einem Radpanzer präsent. Deutschland…
DEUTSCHE-WIRTSCHAFTS-NACHRICHTEN.DE
%d Bloggern gefällt das: