Auch die SPD hat Probleme mit der Lügenpresse


Wir waren heute für demonstrieren. Hier kann jeder mitunterzeichnen

Da Vilstal wirklich für die freie Meinungsäußerung kämpft, haben wir diese Originalmeldung des SPD Landesverbandes Rheinland-Pfalz an unsere Leser weitergegeben, damit diese selbst darüber urteilen können, wer zur Lügenpresse und Lügenäther (Sloterdijk) gehört und wer nicht!
 twitterte aber zurück: „Ein Witz, ausgerechnet die SPD mit ihrem Zeitungsimperium, dazu die Macher der „veröffentlichten Meinung“ und die vereinten Blockparteien?“

7 responses to this post.

  1. Posted by Walter on 22. Februar 2016 at 0:02

    Einfach köstlich, dieser Offenbarungseid von solchen erbärmlichen Gestalten. :-)))
    Es geht nicht mehr lange… Yipieh!!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by floydmasika on 21. Februar 2016 at 22:00

    Hat dies auf PEGIDA BAYERN rebloggt und kommentierte:

    Neueste Krawalltaktik des Breiten Bündnisses: man greift Unbunte mit Buntstasi-Pseudopresse und Rufmordkampagne an. Wenn Angegriffene das kritisieren, verunglimpft man sie als Feinde der Pressefreiheit und lanciert man die nächste Lügen-Kampagne gegen sie.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by tom62 on 21. Februar 2016 at 17:41

    Die Werbung für verlinktes Pamphlet aus besagter Quelle bitte umgehend zurückziehen. Man versteht unter „Pressefreiheit“ eine Persilschein für einen unbegrenzten Schutz genau der Art von Presse, die diesen Herrschaften mit Recht den Titel „Lügenpresse“ erst eingetragen hat.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:

    Nanu? Wie kommt es, daß die SPD die Presse als Lügenpresse bezeichet? Hat die SPD aus Versehen, Tatsachen an die Presse weiter gereicht?

    Gefällt mir

    Antworten

  5. Posted by Uranus on 21. Februar 2016 at 11:32

    Wenn man danach fragt, was PEGIDA bis jetzt eigentlich erreicht hat, dann doch immerhin dies: Die Spaziergänger der PEGIDA haben den schon länger bekannten Begriff der Lügenpresse zu einem rostigen Nagel geformt und tief ins Mark der Lügenpresse selbst und auch ins Mark der etablierten Blockparteien hineingeschlagen. Die Vertreter der Lügenpresse und etablierten Blockparteien hätten das zwar durch souveränes Auftreten und Verhalten verhindern können. So ist es aber doch eigentlich ganz gut, daß Lügenpresse und etablierte Blockparteien sich den Vorwurf der Lügenpresse derart zu Herzen nehmen und nach außen, sicher ungewollt, das Bild einer unsouveränen Jammergemeinde abgeben. Tja, so ist das eben, nur wem der Schuh paßt, zieht ihn sich an.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: