Grüne Hasserfinder und Fälscher am Werk, um anständige, friedliche Bürger zu diskreditieren


Ferdi zu dieser Fundsache, „es gibt kaum eine Schweinerei, die Linke (Grüne kann man durchaus diesem Milieu zurechnen) und Linksextreme auslassen, um Meinungen, die ihnen nicht passen, zu diffamieren und unter „falscher Flagge“ zu diskreditieren. Medien, verantwortliche Politiker, Justiz und Polizei sollten mal ein Auge auf diese Szene werfen, ob so manche unaufgekärte „rechte Straftat“ nicht auf die Kappe von false flag geht. Hakenkreuzschmiereien z-B. schenen für die Antifa eine legitime Tat zu sein, um andere Menschen zu stigmatisieren und einzuschüchtern. Beispiele gefällig hier und hier und hier!“
 

Tausende haben am Sonntag in Stuttgart gegen Frühsexualisierung demonstriert. Den Grünen paßte das gar nicht. Also veröffentlichte die Landtagsfraktion ein Foto

Mehr anzeigen

Tausende haben am Sonntag in Stuttgart gegen Frühsexualisierung demonstriert. Den Grünen paßte das gar nicht. Also veröffentlichte die Landtagsfraktion ein…
VON JUNGEFREIHEIT.DE
Werbeanzeigen

5 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 1. März 2016 at 11:05

    Es ist weniger erstaunlich, daß die Grünen und andere Linksextremisten grundsätzlich mit Lüge, Betrug und Fälschung arbeiten. Erstaunlicher ist die Art und Weise, mit der sie das tun, geradeso, als hätten sie die Möglichkeiten des Internet und der schnellen Kommunikation noch nicht ganz begriffen und vor allem die Tatsache, daß diese Möglichkeiten heute praktisch jedem zur Verfügung stehen. Den Extremisten des herrschenden Kartells scheint noch nicht bewußt geworden zu sein – eigentlich zum Glück – daß Kontrolle und Überwachung nicht nur von oben nach unten funktioniert, sondern dank der heutigen Kommunikationselektronik vor allem auch von unten nach oben. Wir leben heute auch in einer Zeit, in der manches von dem, was unter dem Deckel gehalten werden soll, trotzdem ans Licht kommt. Und das ist gut so.

    Antwort

  2. Da wäre vom Veranstalter doch eine Strafanzeige fällig.

    Antwort

    • Nachtrag:
      Ich habe mir jetzt den Verweis angeschaut, die JF schreibt, dass die Grünen hier einen Fehler zugegeben haben. Der Fairness halber sollte dies in diesem Artikel doch auch erwähnt werden oder will man etwa mit den gleichen Mitteln arbeiten, wie man sie den Grünen hier vorwirft.

      Antwort

      • Genau deshalb haben wir ja den Verweis auch verlinkt. Aber was heißt bei dieser Partei Fairness? Wahrscheinlich haben die sich bei dieser Fälschung nur korrigiert, weil sie erwischt wurden. Diese Partei und ihre Funktionäre sind an Hinterhältigkeit kaum noch zu überbieten. Allein schon sich grün zu geben, ist ein Witz, sie sind Umwelt- und Heimatzerstörer, und das ist ihr Programm. Außerdem zielt dieser kleine Beitrag auf ein bisher wenig beachtetes Thema, daß unter falscher Flagge immer wieder falsche Spuren gelegt werden.

        Für die Redaktion Max A.

      • Man kann allerdings nicht damit rechnen, dass Verweisen gefolgt wird. So, wie der Artikel verfasst wurde entsteht ein Eindruck, der so nicht richtig ist.
        Beim eiligen Leser entsteht so ein falscher Eindruck.
        Das ist doch genau die Art und Weise wie andere agieren und zu recht auch von dieser Seite immer wieder kritisiert werden.
        Man könnte doch beispielsweise den Fakt noch aufführen, der ja nicht unwichtig ist, und DANN seine Meinung dazu schreiben.
        Dann sind wichtige Fakten und die dazugehörige Meinung auf einen Blick zu erfassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s