Der Islam gehört zu Deutschland: Parallelgesellschaften, Kopftücher, Verschleierung, Moscheen, Minarette, Burkini in Bädern….was gehört noch dazu?


Merken wir Deutschen nicht mehr wie rasant sich unser Land verändert? Das Dummgeschwätz zahlreicher deutscher Politiker, der Islam gehört zu Deutschland, zeigt überall Wirkung. Nicht einmal mehr in den Schwimmbädern macht er Halt, gegen jegliche Hygiene-Vorschriften dürfen muslimische Frauen mit Burkini vollverkleidet ins Wasser. Das Absurde ist dabei noch, daß sich ganz Stadträte darüber echauffieren, als wenn das ein besonderes Zeichen der demokratischen Toleranz unseres Landes wäre.

Ferdi zu dieser Fundsache, das ist wieder eine freche Anmaßung, der aber ein deutsches Stadtparlament zustimmt: „Der Islam gehört zu Deutschland, auch mit Burkini im Freibad?“

Der Burkini bleibt in den Siegener Hallen- und Freibädern erlaubt. Nach langer Diskussion gab der Rat knappe Zustimmung – aber speziell formuliert.
DERWESTEN.DE|VON STEFFEN SCHWAB
 

One response to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 23. April 2016 at 17:03

    Vielleicht gehören wir, die ursprünglich Einheimischen, in den Augen derjenigen, die die Masseneinwanderung befördern und derjenigen, die das Land übernehmen wollen, nicht mehr zu Deutschland? In vielen Städten stellen die (meist muslimischen) Einwanderer bereits die Bevölkerungsmehrheit. Zwar handelt es sich größtenteils um Sozialfälle, aber diese erhalten ein hinreichendes Einkommen ohne Arbeit und Anstrengung und erfreuen sich ihres Kinderreichtums. Lange kann das nicht mehr gut gehen. Man sollte sich wohl rechtzeitig mit dem Gedanken befassen, dass wir wieder einmal unsere Heimat verlieren werden. Eine Zukunft für junge einheimische Familien gibt es hierzulande nicht mehr, wenn es so weiter geht. Und es wird so weiter gehen.
    Jeder „Neubürger“ kostet durchschnittlich nach Berechnungen des IFO-Instituts knapp eine halbe Million. Jeder „Anerkannte“ holt seine Familie nach, macht im Schnitt 4,5 Millionen pro Anerkanntem (Faktor 10). Diese Aufwendungen können von den Einheimischen nicht erbracht werden. Gelddruckerei funktioniert nicht ewig. Bleiben noch Zwangsenteignungen o.Ä. Aber irgendwann wird das absurde System kollabieren, es ist nur noch eine Frage der Zeit.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: