Justizminister Maas: Wer freie Reden stört, hat nichts verstanden!


Ferdi meint zu diesem Vorfall (Fundsache auf Facebook): „Recht hat Maas, unsere Staatsgewalt, die Justiz muß sicherstellen, daß die Meinungsfreiheit für jeden Zeitgenossen gilt, egal welche politische Meinung er vertritt. „
Justizminister Maas konnte sich auf einer DGB Kundgebung in Zwickau nicht verständlich machen. Zudem, so die Berichte, mußte er den Ort frühzeitig verlassen. Dazu twitterte er:

Heiko Maas @HeikoMaas
Erschreckend, wenn Polizei @dgb_news Kundgebung schützen muss.Wer freie Reden stört,hat nichts verstanden. ‪#‎1Mai2016‬

Ferdi ergänzt, Selbsterkenntnis der Berliner Mächtigen wäre ein Schritt nach vorn!

 
Zwickau – Bei der 1. Mai-Kundgebung in Zwickau wurde Justizminister Heiko Maas massiv ausgepfiffen. Er musste die Versammlung unter Polizeischutz verlassen.
MOPO24.DE

5 responses to this post.

  1. Posted by Staatsbürger on 18. November 2019 at 8:29

    Dass das “ Maasmännchen “ lauthals von “ Redefreiheit “ schwafelt, sollte er sich am Chaos an den Unis erinnern, wo “ linksradukales Gesindel “ gerade die “ Redefreiheit “ mit Füßen treten.
    Aber da es sich von Altparteien tolerierte Ganoven höchstwahrscheinlich von der Antifa handelt, so wird schnell das Mäntelchen des Schweigens gebreitet.
    Wernn Herbert “ Grölemeier “ in Wien die Zuhörer zu Hass und Diskriminierung der AfD aufhetzt, dann hat dies nichts mehr mit Redefreiheit zu tun, sondern ist “ Volksver-hetzung “ in Reinkultur.
    Gab es in der Nazizeit nicht Leute, welche dieses Vokabular auch so perfekt beherrsch-ten ?
    Mit seinem widerlichen Auftritt hat dieser Mann gezeigt, dass er mit seiner Rhetorik ein Musterbeispiel eines “ wirklichen Nazi “ ist.
    Wenn man wie die AfD noch den Charakter hat und sich für uns “ Deutschen “ einsetzt, ist man ein man ein Demokrat und kein “ windiger Scheindemokrat “ wie viele Politiker
    in Reihen der Altparteien.
    Von Demokratie sprechen, aber die Demokratie massiv untergraben, ist die einzige Fähigkeit, welche diese Leute haben.

    Antworten

  2. Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Antworten

  3. Posted by AFD-Wählerin on 2. Mai 2016 at 17:44

    Ich gebe es zu, ich bin so richtig schadenfroh!!!!
    Mit „freier Rede“ meint er seinen eigenen Käse, den offenbar niemand hören wollte. Ansonsten hat das Maas-Männchen es bekanntermaßen gar nicht so mit der Meinungsfreiheit.

    Antworten

  4. Posted by Uranus on 2. Mai 2016 at 14:06

    Was beschäftigt der BRD-Staat doch für einen tollen Justizminister, der in einem Fall behinderter Meinungsfreiheit (Parteitag der AfD) in dröhnendes Schweigen verfällt, in seinem eigenen Fall aber in lautstarkes Lamento. Doch wollen wir die Sache mit vernünftigem AugenMa(as)ß betrachten und ihm, dem Justizminister, wohlwollend zugute halten, daß er immerhin seine ihm eigene Scheinheiligkeit höchstselbst in der Öffentlichkeit ausbreitet.

    https://sciencefiles.org/2016/05/02/doppeltesr-maas-als-justizminister-vollkommen-ungeeignet/

    Antworten

  5. Posted by Adolf Breitmeier on 2. Mai 2016 at 11:17

    So bald er Antifa gezähmt hat – und auch andere frei reden dürfen, dann darf er das sicher auch bald wieder, aber die Antifa darf stören!! Und das ist schlimm!!

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s