Straubinger Tagblatt, PNP und zahlreiche andere Medien hinterfragen nicht einmal mehr den Auftraggeber einer Meldung


StraubingerTagblatt62016 Das Straubinger Tagblatt meinte seine Leser informieren zu müssen, wie weit rechte bzw. sogar rechtsextreme Gedanken in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Dazu benutzt es eine Studie der Uni Leipzig, angeblich wissenschaftlich, die von linken und linksextremen Stiftungen in Auftrag gegeben wurde. Seit wann bedient sich das Straubinger Tagblatt der SED nahen Rosa Luxemburg Stiftung? Ein wenig Recherche der Straubinger Redakteure hätte genügt, diesen Hintergrund zu erleuchten, nicht einmal erwähnt wurde das in unserer Heimatzeitung. Da wundern sich diese Zeitungsschreiber, daß das Ansehen ihres Berufsstandes weiter sinkt.

Im Deutschlandfunk hält der Politologo Schröder, der Uni Berlin, diese Studie aus Leipzig für belanglos, also als wissenschaftlichen Schrott. 

Dazu erhielten wir über Twitter diese Informationen:

Extremismusforscher von FU Berlin entlarvt politisch motivierte „Studie“ von linken Volkserziehern!

und
J. Eckleben ‏@Eckleben

ist links-grün orientiert, kriminalisiert die Mehrheit der Deutschen

4 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 19. Juni 2016 at 8:19

    @ Adolf Breitmeier
    Ja, wer nicht für die eigene Selbstzerstörung ist, wird als islamfeindlich bezeichnet. Oberpervers!
    Unsere etablierten Parteien wollen einen Bevölkerungsaustausch vornehmen und somit die Nationalstaaten abschaffen. Ziel sind die vereinigten Staaten von Europa mit Regierungssitz in Brüssel. Auf diese Weise kann man die europäischen Bürger viel besser ausbeuten. Nationale Parlamente sind da nur hinderlich.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by T.D. on 19. Juni 2016 at 1:10

    genau aus dem Grund wurden die Abo’s genannter „Käse’blätter“, in meinem Fall die PNP längst gekündigt!!
    Das abschreiben von DPA meldungen, schlechte bis nicht vorhandene eigene Recherche ist mir kein Geld wert.

    Und wie es im Vorkommentar schon richtig geschrieben wurde, ist der Koran samt Suren kein Glaube in Sinne wie wir glauben, sondern eine Lebensanleitung, in der von Geburt an bis zum Tode alles exakt geregelt ist!!!

    Wer es nicht „glaubt“ sollte vielleicht mal selber lesen!

    Im übrigen ist im Koran „lügen“, wenn es der Sache dienlich ist, oder man in der schwächeren Position etc. ist völlig legitim …….. hier ist also etwas vorsicht angebracht!

    Man sollte ebenfalls selber lesen was lt Koran zu tun ist, wenn man endlich in der stärkeren Position ist!

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Andy on 18. Juni 2016 at 16:42

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Adolf Breitmeier on 18. Juni 2016 at 15:55

    Wer von Islamfeindlichkleit spricht, verwechselt Ursaceh und Wirkung. Der Islam. zu Deutsch UNTERWERFUNG, will die gesamte Welt erobern, wenn es sein muss, auch mit Gewalt, dafür gibt es in der Verfassung des Islams, im Koran, zahlreiche Anweisungen und Gesetze. Wer sich dagegen WEHRT ist nicht islamfeindlich, sondern will einfach nur frei bleiben und sich nicht der Diktatur eines so genannnten Religionsstifters von vor 1400 Jahren unterwerfen: Islamfeindlichkeit gibt es nicht, nur eine Verteidigung gegen den Islam, weil der Islam alle unterwerfungsunwilligen als FEINDE betrachtet, er prägt den Feindbegriff!!! Bis WIR das kapieren, sind WIR besiegt.Und nach zwei Generationen weiß keiner mehr, wie es mal war. Dann ist es allerdings auch wieder gut. Wie schyzophren!!

    Liken

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu T.D. Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: