Archive for 29. Juni 2016

„Demokratie ist eine feine Sache. Das Dumme daran ist nur, dass die Doofen mitmachen dürfen.“


So sehen die abgehobenen Schreiberlinge der Medien und Parteifunktionäre das Volk, wenn es nicht das macht was es machen sollen. Dazu fanden wir diesen hervorragenden Beitrag auf

ALTMOD

DIE ZUKUNFT WAR FRÜHER AUCH BESSER“

Leseprobe: „……………………………..Die Allianz der Qualitätsmedien führt nun verstärkt wieder eine Großoffensive gegen die „Neider und Stänkerer“ unter uns, den Pöbel und den Stammtisch, die Alten und Gestrigen, die Rechten und die Populisten.
Den Kriegsgrund lieferten wahrgenommene und – gewiss häufiger – nur vermutete Ansichten des Plebs zu bestimmten aktuellen Großereignissen oder deren Begleiterscheinungen……………………………….Da erlaubt sich doch die FPÖ in Österreich, die Betrügereien bei der Bundespräsidentenwahl vor Gericht zu bringen und Rechte trauen sich auch noch, gegen die korrupten Verhältnisse in der Alpenrepublik zu demonstrieren und „mit Bengalischen Feuern durch Wien zu ziehen“. So beklagt denn in der FAZ ein gewisser David Schalko „Die Rhetorik der Rechten“, die „derzeit Österreich mit einer beispiellosen Welle verbaler Barbarei (überzieht)“………..Was erlaubt sich der Pöbel, da doch „komplexe Themen“ nur die hohe Politik, die „Intellektuellen“ von Castrop-Rauxel bis Wien und natürlich die Tintenkleckser in den Redaktionsstuben der Elite-Medien beherrschen.“

Dieser Beitrag von Altmod ist mit zahlreichen „Links“ als Beweis versehen, klicken Sie oben bei Altmod an, es lohnt sich diesen bemerkenswerten Artikel komplett zu lesen.

Die Eurokraten sind nicht lernfähig! Juncker, „die Kommissare entscheiden über Freihandelsabkommen allein!


Informationseingang auf Vilstal:

EU-Kommission gegen Mitentscheidung der Parlamente bei , und co. Demokratie zählt nichts in Brüssel.