Archive for Juni 2016

Brexit lässt BMW kalt


In Dingolfing steht das größte BMW Werk. Deshalb ist diese Meinungsseite und der Gesprächskreis Rundertisch DGF sehr nah am Geschehen dran. Da nach dem Brexit der Briten sich die Horrormeldungen über den Einbruch der Wirtschaft häufen oder besser noch, durch die Medien bewußt geschürt werden, ist diese Fundsache auf Facebook von der Bild-Zeitung geradezu erfrischend.

Ferdi meint das ebenfalls: „Brexit ist auch für BMW kein Weltuntergang, wenn es nach dieser Fundsache auf Facebook ginge.“
 
Bremst der Brexit den Absatz von BMW oder nehmen die Motorenwerke durch den Austritt Großbritanniens aus der EU noch mehr Fahrt auf?
BILD.DE

Straubinger Tagblatt: Lokalausgaben Landauer Zeitung und Dingolfinger Anzeiger verdrehen die Wahrheit über AfD Veranstaltungen


Die Lokalredaktionen berichten immer noch falsch über eine Veranstaltung mit der AfD Chefin Petry in Landau. Die gesamte Versammlung wurde aufgezeichnet und ins Netz gestellt. Wenn man sich das so ansieht, muß man die Berichte der Landauer Zeitung als Falschdarstellung bewerten . Der örtliche Bundestagsabgeordnete und Parlamentarischer Staatssekretär Pronold, SPD, spielt dabei eine besonders unrühmliche Rolle. Erklärt er jetzt Landauer Jugendliche zu Helden, weil sie die AfD Parteivorsitzende mit Fakten und Argumenten in öffentlicher Diskussion auseinandergenommen haben. Das Gegenteil war der Fall. Großzügig lädt er sie jetzt nach Berlin ein, um ihnen seine Sicht der Demokratie zu erklären. Die sieht dann so aus, daß er als Redner Bestandteil einer Kundgebung gegen die AfD war. Diese Gegendemo bestand, sichtbar für jeden Deggendorfer, hauptsächlich aus SED Nachfolgern , Deutschlandhassern und gewaltbereiter Antifa (die teilweise vermummt und schwarz gekleidet waren). Solch ein Politikertyp ist kein Demokrat, auch wenn er zur Regierung Merkel gehört.

PronoldsHeldengegenAfD2362016Dingolfinger Anzeiger und Landauer Zeitung am 23.6.2016

Meinungen zum Brexit, die uns auf Vilstal erreichten!


 Meine Meinung zum : Die Zeit der Sonnenkönige ist vorbei
 Der 23. Juni ist ein historischer Tag. Es ist der Unabhängigkeitstag Großbritanniens. Das Volk wurde gefragt- und…

 Stimmen zum Brexit-Votum – Österreichs Außenminister sieht „Dominoeffekt“ via

 Brexit! Gratulation zum Independence Day

Im Laufe des Tages werden wir diese Einträge aktualisieren!

Unter diesem Verweis finden Sie weitere zahlreiche Beiträge zum #Brexit der Briten!

Ein enttäuschtes langjähriges CDU Mitglied aus Hessen schreibt einen Brief an seinen Ministerpräsidenten


Diesen Brief an den hessischen Ministerpräsidenten Bouffier schickte uns Herbert G. ebenfalls zur Kenntnis zu. Wir dürfen ihn hier auf unserer Meinungsseite auch veröffentlichen.

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

mein lieber ehemaliger Parteifreund,

 

das Motto dieses Parteitages hätte lauten müssen: ‚Hat Herr Vaclav Klaus recht, wenn er behauptet, daß Frau Merkel die europäische Zivilisation zerstört?‘

Wenn das nach einer offenen, straffreien Diskussion als richtig erkannt worden wäre, hätte man über die Gründe für das Entstehen und Wirken der AfD nicht nachdenken müssen. Was ist denn aus der CDU nach Gauland geworden? Was ist von der geistig-moralischen Wende von Helmut Kohl übriggeblieben? Sie wurde doch zu einem seelenlosen Institut des reinen Materialismus. Diese Führungsspitze, die einst die preußischen Prinzipien – aber ja doch –  hoch achtete, ist doch ganz naß darauf, diese Partei als Speerspitze einer ausgedienten Ideologie, die Menschen neu gestalten zu wollen, umzufunktionieren. Den neuen Menschen, der die Veränderungen seiner Umwelt durch seine Leitfiguren ins Schlechte zu akzeptieren hat.

Es steht außer Frage, daß die Wähler der etablierten Parteien, eben auch der CDU, sich von ihren Abgeordneten nicht vertreten fühlen. Die Distanz vom Wahlkreis zu den Parlamenten ist kaum noch zu überbrücken. Damals wollten wir mit dem Programm ‚CDU 2000‘ anderes erreichen. Diese Partei hatte einst unter Dregger, Dyba, Kanther und vielen anderen die christlich-ethischen Grundwerte verteidigt. Diese ewig gültigen Lebensgebote sind doch Stück für Stück demontiert worden. Die Grundgebote einer Jahrhunderte alten Tradition und Kultur sind in Koalition mit den 68er deutschlandfeindlichen Revolutionären demontiert worden. Hochrangige Repräsentanten ihres Koalitionärs laufen hinter Parolen wie ‚Deutschland verrecke‘ her. Der Ruf der CDU, von Ihnen in Hessen geführt, wird von denen beeinträchtigt, die auf die Fahne der Bundesrepublik urinieren. So erklärte einer dieser Koryphäen der Berliner Szene gar, Deutschland wurde 1919 gegründet…………………………………………………………………..

Unter diesem PDF Format finden Sie den kompletten Brief (zweimal anklicken) : Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Bouffier

Der Konservative schützt die kulturelle Identität seiner Heimat und seiner Naion!


Ferdis Meinung zu dieser Fundsache: „Und würde sich deshalb quer zur Politik von Merkel stellen? Davon kann man nur träumen!“
Patriotismus, Religion, Heimat und Nation – das sind aus Sicht von Christean Wagner Eckpfeiler des Konservativen.
CAUSA.TAGESSPIEGEL.DE

Brandstiftung auf Asylantenheim in Vorra ist scheinbar aufgeklärt


Ferdi zu dieser Fundsache auf Facebook: „Wir fragten immer wieder nach, wie die Aufklärung der großen Verbrechen unserer Zeit fortgeschritten ist: Mannichl, Tröglitz und Vorra? Jetzt scheint zumindest Vorra aufgeklärt zu sein.“

Der Brandanschlag auf das Asylbewerberheim im mittelfränkischen Vorra vor anderthalb Jahren geschah nicht aus fremdenfeindlichen Motiven, sondern war…
N-TV.DE|VON N-TV NACHRICHTENFERNSEHEN

Tatort Berlin: Linksextreme Gewalttäter sollen Haus für Flüchtlinge räumen


Was geschieht? Nachts brennen Autos in Berlins Straßen. Die linke Szene ruft offen und verdeckt zur Gewalt auf. Siehe hier diesen Bericht im Berliner Tagesspiegel! Die Entwicklung können Sie über den Hashtag #Rigaer94 auf Twitter verfolgen. Haben Sie über die Zustände etwas in den Leitmedien gesehen, gelesen oder gehört? ZDF, ARD, Deutschlandfunk schweigen ebenso wie unsere Heimatzeitungen. Passen diese Krawalle nicht in die Hofberichterstattung?

Refugees welcome – aber nicht bei uns Linken! Zusammengestellt von

 

Ferdi: „Fundsache auf Facebook.Schneise der Zerstörung!“
Brennende Autos in Prenzlauer Berg, Barrikaden in Friedrichshain, Trümmer und Scherben in Kreuzberg, Abgefackelte Mülltonnen in Treptow. In der Nacht zum Donnerstag randalierte ein Chaoten-Mob auf Berlins Straßen
BZ-BERLIN.DE

Entdecke Deutschland Deine Heimat, Deggendorf, die Stadt der Donau und des Bayerischen Waldes!


StadtplatzDEG186201615Uhr

 

 

Stadtplatz in Deggendorf, Foto Juni 2016 (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Außenminister Kurz: „Keine Asylverfahren mehr in Europa! Damit werden Menschenleben gerettet!“


Ferdi zu dieser Fundsache: „Jetzt werden sich alle darüber aufregen. Diese Haltung des ÖVP (Schwesterpartei der CDU/CSU) Außenministers wird hartherzig und unmenschlich genannt. Aber dennoch rettet sie Menschleben; die Begründung, durch solches Handeln wird verhindert, daß die gefährliche Flucht überhaupt begonnen wird.“

In Zukunft sollten in ganz Europa keine Asylverfahren mehr durchgeführt werden, fordern österreichische Minister. So sollen die gefährliche Fahrt über
EPOCHTIMES.DE|VON EPOCH TIMES DEUTSCHLAND

Lügenpresse und Lügenäther sagen immer die Wahrheit


Ferdi bekräftigt diese Feststellung mit einem kräftigen Basta! Ein Blick in die Morgenlektüre hilft dabei! Und auch die Jouralistenschule sieht das so.

Eigentlich wollten wir noch etwas zu dem erwartbaren Ergebnis einer „Studie“ der „Kölner Journalistenschule“ (also dem Nachwuchs der so geschmähten „Lügenpresse“) in Kooperation mit dem „Kölner Sta…
EULENFURZ.WORDPRESS.COM

AfD Chefin, „eine gut integrierte Frau braucht kein Kopftuch!“


Ferdi zu dieser Fundsache aus Österreich: „Dr. Frauke Petry, die AfD Chefin, hat auch in dieser Frage recht! Eigentlich nur eine schlichte Binsenweisheit! Mittlerweile scheint aber das demonstrative Kopftuchtreagen durch Muslime schon Normalität in Deutschland zu werden. Kein Politiker der Berliner Blockparteien wagt es noch, dazu seine Meinung zu äußern.“
 
Die deutsche AfD-Vorsitzende Frauke Petry hat einmal mehr zum Rundumschlag gegen Muslime und den Islam ausgeholt. „Eine gut integrierte Frau i…
KRONE.AT

Das Ergebnis der Political Correctness und Genderidiotie in den USA: „Moderne Hexenjagd!“


Ferdi meint zu dieser Fundsache auf Facebook der Schweizer Zeitung NZZ: „Das Ergebnis von Political Correctness und Genderidiotie: Die moderne Hexenjagd heute!“
 
Die Auswüchse der Political Correctness auf dem amerikanischen Campus hat nicht nur für die Freiheit der Lehre, sondern auch für die
NZZ.CH|VON ANDREA KÖHLER

Birgit Kelle: GENDER GAGA!


Eine mutige Frau, die sagt wie es ist, die gegen den Strom schwimmt.  Diesen geplante Unsinn im Mutterschutzgesetz greift auch Frau Kelle auf und kommentiert das auch über Twitter in  die Welt. Es erreichte auch unser Kurznachrichtenportal Vilstal. Richtig so!

Mutterschutzgesetz heute. Früher nannte man diese Frauen einfach MÜTTER. Und Mütter waren damals Frauen

Den Sinn der Gender Idiotie allen Gender Professoren und Professorinnen erklärt! Und natürlich auch der Merkel-Regierung, die diesen Unsinn mit Milliarden an Hochschulen und andeneren Einrichtungen finanzieren.

Steinmeier will nicht mehr mit den Säbel gegen Russland rasseln


und erhält dafür sogar von den „schlimmsten“ politischen Bösewichten unseres Landes Beifall! Eingang als Twittermeldung auf Vilstal!

✏ Steinmeier hat recht: Schluss mit dem Säbelrasseln gegen Russland! DEUTSCHE STIMME

Alle lachen über Merkels Ministerin Schwesig und ihr gegendertes Mutterschaftsgesetz


 Diese SPD Ideologie oder nur noch Idiotie kommentiert der Staranwalt Steinhöfel auf Facebook so:

„Ein schwangerer Mann, der stillt, ist nicht zwingend Frau im Sinne dieses Gesetzes. Ein Mann kann aber eine Frau sein.“ Gesetzentwurf der früheren Steuerfahnderin Manuela Schwesig.
Dazu gibt es dann noch 170 Kommentare
Iris Krauß Ähmm, verstehe kein Wort! Muss man über offensichtliches so viel nachdenken um soooo viel Geld, Quatsch, Diäten einzustreichen? Klimawandel war gestern, heute stehen wir vor der Katastrophe „menschliche Dummheit!“
Erika Roßmanith Ich versteh das auch nicht. Was ist denn das für unverständliches Zeug?
Markus Borst Küstenbarbie war schon immer daneben.
Allerdings ist „Augenklimpern“ und „Unsinn reden“ kein Alleinstellungsmerkmal von Schwesig… da fällt mir noch mehr Inkompetenz in den Ländern Mecklenburg und Vorpommern ein 😉
Ina Buschbeck Ein erneuter Beweis dafür, das Politik nichts mit “ Hirn“ zu tun hat 😳😩
Thomas Kletzsch Einfach nur Hirnblond! Wobei? Gehirn !?
Gerd Schräber Aja, muß man das verstehen ?

Waffenlager ausgehoben, warum berichten unsere Medien nicht darüber?


Ferdi zu dieser Fundsache: „Diese Information wurde durch die Medien und Politik unterschlagen. Warum wird das verheimlicht?“
Diese Meldug des CDU Landtagsabgeordneten aus Hessen, Ismail Tipi, hat Epoche Times aufgegriffen und zur lllustration ein „Symbolfoto“ zugefügt, das mit dem von MdL Tipi geschilderten Waffenfund nichts zu tun hat. Weil das zu Mißverständnissen führte, haben wir das Foto wieder entfernt.
Ein Waffenlager von radikalen Islamisten wurde in NRW ausgehoben. Der „Top-Secret-Einsatz“ habe vor rund einer Woche stattgefunden und schwere
EPOCHTIMES.DE|VON EPOCH TIMES DEUTSCHLAND

Deggendorf, Straubing: Warum gelingt es den Redakteuren der Heimatzeitung nicht einmal objektiv zu berichten?


Dürfen sie nicht, sind sie Überzeugungstäter oder schlichtweg zu dumm und blind, die Wirklichkeit zu sehen? Wir haben ja schon gestern über die friedliche und freundliche Veranstaltung der AfD in Deggendorf berichtet. Und zwar so, wie es tatsächlich war. Was macht das Straubinger Tagblatt daraus:

Großes Polizeigebot sorgte bei Kundgebung für Ordnung, damit sich Aktivisten der Anitfa und AfD nicht in die Quere kamen und einige gewaltbereite Grüppchen erst nicht die Möglichkeit hatten zu provozieren; Pronold, Staatssekretär wollte als Redner ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen…………….Dazu zwei Bilder ohne Bildunterschrift, wobei der Leser zunächst raten muß, wer mit „Deutschland ist tödlich“ gemeint ist und wer es zeigte……………

Es war die Veranstaltung der gewaltbereiten Deutschlandhasser, des teilweise vermummten „Schwarzen Blockes“ der Linksextremen, auf der Florian Pronold sprach……..man muß sich das mal auf der Zunge zergehen lassen……Merkels Parlamentarischen Staatssekretär der Koalition aus CDU/CSU/SPD spricht vor Linken und Linksextremen und hetzt gegen friedliche Bürger, die sich meist bei Kaffee und Kuchen mal die Argumente einer „alternativen Politik“ anhören wollten……..

DeggendorfAfDStraubingerTgbl2062016

Presseschau Straubinger Tagblatt, 20.6.2016

Wenn ein Vertreter der Bundesregierung vor einem Haufen schwarzgekleideter, linksextremer Deutschlandhasser spricht, dann ist das ein Skandal. Ob das einem niederbayerischen CSU Funktionär aufgefallen ist und wenigstens einer es wagt, das öffentlich zu kritisiert? Den Redakteuren unserer Heimatzeitung ist das jedenfalls nicht aufgefallen. Kritik an Pronolds Auftreten wagen sie scheinbar nicht. 

 

%d Bloggern gefällt das: