Meinungsäußerungen im Netz: Fall 2 Sperre wegen eines kritischen Buches von Ulfkotte


Die Merkel Regierung fürchtet die frei Meinungsäußerung im Netz. Das ist das zweite Beispiel, das uns heute auf Vilstal erreichte.

Zensur: Facebook hat mich heute wg meines neuen Buchs gesperrt u 30.000 Follower abgehängt

Werbung

One response to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 6. Juli 2016 at 20:17

    Mannheimer, Ulfkotte, Stürzenberger … sie alle sollen MUNDTOT gemacht werden, denn die Wahrheit schadet den Regierenden. Als ich Kind war, hielten die alten Männer die Hand vor den Mund, wenn Kinder auftauchten, denn Kinder und Narren sagen die Wahrheit… und hätten verraten können, was die alten Herren so reden und denken. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal imn einem Staat leben würde, in dem die freie Meinungsäußerung vernichtet wird, ja sogar zur Existenzvernichtung führen kann. Man unterliegt im Netz einer unsichtbaren aber gewaltigen Macht, ominös, geheimnisvoll, aber mächtig. In den kommunistischen Staaten war man wenigstens ehrlich: Da gab es nur ein: Wenn du… dann geht es dir dreckig. Hier wird gelogen, vertuscht, zensiert, desinformiert und die Wahrheit unterdrückt. Wie konnte das so schnell und unbemerkt geschehen? Frau Dr. Merkel heißt der ,,böse Geist“. Sie ist von der SED und FDJ geschult – und leider hochintelligent. Sie beherrscht die Klaviatur perfekt. Selbst wenn uns das Wasser bis zum Hals steht (und das tut es), jubeln ihr ihre Anhänger noch zu.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: