Archive for 6. Juli 2016

Ramadan in Dingolfing mit „christlichen Mitbürgern“, über verfolgte Christen in der Welt wurde nicht gesprochen!


RamadaninDGF672016Bericht im Dingolfinger Anzeiger, 6.7.2016, Bild mehrmals anklicken, dann wird der Text lesbar!

Wenn der türkische Islamverein, kontrolliert von Erdogans Religionsgelehrten, denn den Iman stellt der türkische Staat, ruft, dann strömen auch in Dingolfing die Gläubigen zum Festabschluß des Fastenmonats zur Moschee. Ehrensache ist es, daß zu diesem „islamischen Friedensfest“, natürlich auch die Prominenz der „deutschen Mitbürger“ geladen wird. Freudig kommen die auch, vom Bürgermeister bis zum Landrat, auch der BMW Direktor fehlen obenso wenig wie die katholischen und evangelischen Kirchenvertreter. Salbungsvolle Reden von der Vielfalt einer offenen Gesellschaft mit großer Toleranz werden geschwungen. Kein Wort an diesem „Tag des Friedens“ über den anhaltenden Genozid an den Christen in der islamischen Welt. Feigheit und Unwissenheit auf deutscher und christlicher Seite, Verdrängen und Weglügen auf islamischer Seite? Der extra aus München angereiste türkische Religionsattache‘ achtet mit Argusaugen, daß dieses „Fest“ nicht durch solche Fragen gestört wird. Der arabische Gebetsruf ertönt und schon macht sich auch die deutsche Elite über die köstlichen Speisen her, darunter auch Fleisch, wohl von geschächteten Tieren. Der Imam und der türkische Kulturbeauftragte, „wir alle wissen  wie es den Flüchtlingen ergeht, die nach Deutschland kommen, wir speisen auch die Armen, denn unsere Religion ist zur Bamherzigkeit verpflichtet.“

(Sicherlich richtete der Imam die Aufforderung nach Bamherzigkeit für alle verfolgten Christen in der islamischen Welt an diesem Tag auch als Mahnung an die Versammelten in Dingolfing. Der Schreiber das Berichtes im Dingolfinger Anzeiger und die deutsche Elite haben ihn nur überhört, weil sie der türkischen und arabischen Sprache nicht mächtig sind oder?)

 

Christenverfolgung im Islam und das Schweigen unserer Kirchen und Politiker


dein ProfilbildFerdiGenozid an den Christen im Islam und unsere Kirchen und Politiker schweigen!
Die ‪‎TAGESSCHAU‬ berichtet erstmals ungeschminkt über ‪Christenverfolgung‬ durch Muslime weltweit und…
YOUTUBE.COM

Junge Union: Die Weisheit des Daimler Chefs zu den neuen Fachkräften aus aller Welt!


Ein Volltreffer der Jungen Union!
Junge Union München-Nords Foto.

Junge Union München-NordSeite gefällt mir

Soziale Verantwortung sieht anders aus Herr #‎Zetsche‬!

Während #‎Handwerk‬, ‪#‎Mittelstand‬ und #‎Familienunternehmen‬ viel leisten um#‎Flüchtlinge‬ in den ‪#‎Arbeitsmarkt‬ zu ‪#‎integrieren‬, kommt von den DAX-Konzernen leider nur heiße Luft.

Alle DAX-Konzerne zusammen haben bisher 54 Flüchtlinge beschäftigt. Und das bei 3,5 Mio. Beschäftigten.

Mehr dazu hier:
http://www.faz.net/…/welcher-konzern-stellte-fluechtlinge-e…

%d Bloggern gefällt das: