Achtung Parteienstiftungen: Zusätzliche Versorgungsämter für die Berliner Blockparteien und Propagandazentralen?


Ferdi zu dieser Fundsache auf „Contra-Magazin“: „Die Parteienstiftungen der Berliner Blockparteien hängen sich nach außen ein Demokratiemäntelchen um, geben sich oft auch wissenschaftlich und als große Wohltäter, in Wirklichkeit sind sie eher Versorgungsämter für abgehalfterte Politiker und zusätzliche Propagandazentralen.“
Auch wenn die Parteistiftungen nur dem Namen nach Stiftungen sind, so stellen sie für di…
CONTRA-MAGAZIN.COM

One response to this post.

  1. Posted by Gerhard Bauer on 21. Juli 2016 at 16:14

    Es sind natürlich nicht nur Versorgungsämter für die etablierten Parteien, sondern für jede Partei die in einem Landtag oder im Bundestag vertreten ist.
    Natürlich darf die EU nicht außen vor bleiben, es gibt sie auch auf EU-Ebene.
    Also wird auch die AfD in Kürze mit einer Stiftung auf den Kostenplan treten. Parteigänger müssen einfach untergebracht werden, am besten auf unsere Kosten.

    Wie hoch die Kosten sind und wer sie finanziert, kann man diesem Wikipediaeintrag entnehmen. Auffällig ist der steile Anstieg der Kosten. Bezahlt wird vom Bund oder von der EU heißt es da. Wer aber bringt das Geld letztendlich auf?
    Die gesamte Parteienfinanzierung und staatliche Förderung muss eingestellt werden. Mitgliedsbeiträge und Spenden müssen reichen. Spender sind namentlich zu veröffentlichen und dürfen ihre Spenden nicht von der Steuer absetzen.
    Basta

    Siehe dazu auch hier:
    https://deutscheseck.wordpress.com/?s=parteienfinanzierung

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: