Berlin: Alles normal, alles nur Einzelfälle?


Ferdi, diese Frage stelle ich mir, angesichts solcher Fundsachen!
 
Während Taschendiebstähle zunehmen, sind Morde in Berlin rückläufig . Im Regierungsviertel werden die meisten Straftaten begangen.
DENKEN-MACHT-FREI.INFO

8 responses to this post.

  1. Posted by Ich bin doch nicht blöd ... oder doch? on 25. Juli 2016 at 14:05

    Dort befinden sich auch die größten und die meisten Verbrecher auf einem Haufen.

    Und außenrum (bis zu den Grenzen) jene die auf diese Bande drauf reinfällt.

    Mußte ich mal loswerden, es wird mittlerweile täglich schlimmer.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 25. Juli 2016 at 11:51

    Genau genommen ist jede Tat in der Tat eine einzelne Tat, die von einem Täter oder auch von mehreren Tätern zur gleichen Zeit am selben Ort begangen werden kann. Dann ist aber auch jede rechtsextrem motivierte Tat – wobei noch zu definieren wäre, was das eigentlich ist – eine einzelne Tat, die von einem Täter oder auch von mehreren Tätern zur gleichen Zeit am selben Ort begangen werden kann und somit kein generelles Gruppenphänomen sein kann. Auch hier machen Politprofis und Systemjournaille deutlich, daß sie den logischen Fehlschluß, den sie damit begehen, entweder selber gar nicht verstanden haben oder darauf hoffen, daß die meisten Leute diese klassische Art des Fehlschlusses nicht bemerken.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Maria S. on 26. Juli 2016 at 15:58

      “ daß sie den logischen Fehlschluß, den sie damit begehen, entweder selber gar nicht verstanden haben oder darauf hoffen, daß die meisten Leute diese klassische Art des Fehlschlussel nicht bemerken.“
      Da tippe ich doch viel eher auf Letzteres. In der Politik gibt es nämlich kein Versehen. Alles was die Politik betrifft, ist vorher geplant.
      Natürlich kann man dem Bürger diese Wahrheit nicht vermitteln.

      Liken

      Antworten

    • Werter Uranus,
      Du machst da einen Denkfehler. Manche Verbrechen/Taten sind häufig, derzeit ca. noch 60 millionenmal, genetisch verankert und daher gemeinschaftlich/völkische Verbrechen/Taten.
      Solche Verbrechen/Taten werden ausschließlich von Deutschen begangen und werden gerne unter den Sammelbegriffen „rechtsextrem“ oder „ausländerfeinlich“ zusammengefasst. Diese Taten können keine Einzeltaten sein, da sie der Mitte der Gesellschaft (auf Volk wird aus Propagandagründen wohlweislich verzichtet) und dem Deutschen sozusagen im Blut liegen, wobei auch dieser geächtete Begriff nicht verwendet wird. Volk und Blut, wo kämen wir denn dahin, vielleicht noch Ehre und Boden, dann haben wir es ja schon wieder, fehtl nur noch Treue, dann ist der Untergang nicht mehr weit.
      Was in früheren Zeiten der „Jud“ war, ist heute der Deutsche. Rechtfertigungs- oder Schuldaussschließungsgründe gibt es für Deutsche nicht. „Wir“ müssen uns daran gewöhnen, wie die einen, „wir“, immer schuldig sind, sind die anderen immer unschuldig, Opfer der Umstände etc.
      „Alle für einen“, so lautet der Spruch. Wird nicht auch immer mit „WIR …“ Propaganda gemacht. Da ist der Gedankensprung zu „schuldig“ nur mehr ein Katzensprung.
      Wir müssen uns das „wir“ abgewöhnen und zum „Ich“ werden.
      Ansonten hast Du vollkommen recht, jede Tat ist eine Einzeltat und zusammengezählt wird am Schluss, das wiederum „vergisst“ die Journaille.

      Liken

      Antworten

      • Posted by Uranus on 26. Juli 2016 at 19:00

        Oha! Vielleicht begehen die Politprofis und Medienschaffenden den logischen Fehlschluß gar nicht, sondern ich selbst, also wir, meine ich?! Verdammt! Verdammt! Das wäre fatal. Das wäre schrecklich. Da müssen wir jetzt aber schnell noch einmal in mich gehen und eventuell reuig Abbitte leisten, allein schon deshalb, um den anderen Teilen des „Wir“, ach Quatsch, um das Mindestmaß an Kollektivschaden, das dem unteilbaren „Wir“-Klumpen in jedem Fall immer zugewiesen ist, nicht unnötig zu reduzieren.

        Liken

      • Posted by Maria S. on 26. Juli 2016 at 19:46

        @ Gerhard Bauer 16:52
        Da muss ich Ihnen Recht geben.
        Was wir die letzte Zeit erleben, ist Rassismus gegen Deutsche. Aber darüber regt sich kein Politiker der CDU/CSU, SPD, Grüne, und Linke auf.

        Liken

      • Natürlich nicht, sie betreiben dieses Geschäft.

        Liken

  3. „Im Regierungsviertel werden die meisten Straftaten begangen.“
    Ist doch klar und nicht neu, da sind sitzen sie konzentriert und brechen/beugen nach Herzenslust Recht und Gesetz oder ändern dieses so, dass es ausschließlich uns Deutschen zum Schaden gereicht.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: