Piraten wollen Amadeu Antonio Stiftung die staatlichen Fördermittel entziehen


Piraten finden staatlich bezahltes Denunzieren gegen rechts gar nicht so falsch, aber darüber hinaus gehender #NoHateSpeech aber für gefährlich!

7 responses to this post.

  1. Posted by gunstickuncle on 2. August 2016 at 17:34

    Dumme Frage an „rundertisch“:
    Warum wurde der Links zu dem Video oben net angezeigt?
    Versuchs nochmal hier:

    Hoffe, daß Fr. Maria S. es liest.

    Liken

    Antworten

    • Der Videoclip ist doch vorhanden. Einfach auf das Bild klicken!

      Liken

      Antworten

      • Posted by gunstickuncle on 3. August 2016 at 16:34

        Tut mir leid, euch belästigt zu haben. Bin schon ein etwas älterer Jahrgang und mit der „modernen Technik“ nicht wirklich vertraut. Habs versäumt, zu spät eingestiegen, obwohl ich schon vor über 30 Jahren wusste, daß die Zukunft digital sein würde.
        Net böse sein!

        Liken

      • Sind wir auch nicht. Übrigens machen wir auch Fehler, auch technische. Deshalb ist jeder Hinweis sinnvoll.

        mfg Redaktion

        Liken

  2. Posted by Maria S. on 1. August 2016 at 7:32

    Es wird ja immer doller!
    Eine offen deutsche Linksextremistin bestimmt also, was in Bezug auf Meinungsfreiheit gut oder schlecht ist. Dass mittlerweile so gut wie alle Institutionen und Stiftungen von grün-linken Meinungsmachern unterwandet sind, ist mehr als skandalös und in einer Demokratie nicht hinnehmbar. Deshalb ist es dringend nötig, all diesen Institutionen, nicht nur der Amadeo Antonio Stiftung, die Födermittel zu entziehen.
    Linksextremismus gehört genauso geächtet.

    Liken

    Antworten

    • Posted by gunstickuncle on 2. August 2016 at 17:18

      Kennen Sie das Video?

      Keine weiteren Worte vonnöten, find ich.
      Was mich „frohlocken“ lässt, spätestens, wenn wir unter der Fuchtel des Islams stehen, wird diese Linksfaschistin „Acker der bestellt wird“ spielen dürfen.
      Am besten als 3. oder 4. Frau eines Anhängers der friedfertigen Ideologie.
      Wenn wir dem Islam auf wundersame Weise widerstehn, denk ich, daß sich das geschundene Volk auf seine Art bei denen bedankt, die sich für Umvolkung und Multikulti eingesetzt haben.

      Liken

      Antworten

      • Posted by Maria S. on 2. August 2016 at 18:08

        Ja, manchmal denke ich, die jungen Frauen können es gar nicht erwarten, bis sie endlich ein Kopftuch auf der Straße tragen müssen dürfen.
        Aufgrund ihrer mangelnden Erfahrung ist die Jugend viel leichter für einen Schwachsinn zu gewinnen als lebenserfahrene Menschen.
        Der Marxismus missbraucht die Leute um von den eigentlichen Übeltätern abzulenken und hetzt Linke gegen Rechte auf. Er gaukelt den Leuten vor, dass es durch die Abschaffung der Nationalstaaten keine Armut und Kriege mehr gäbe, was natürlich völliger Quatsch ist.
        Dabei haben wir, egal ob links oder rechts, alle den gleichen Feind, nämlich den Raubtierkapitalismus. Anstatt gemeinsam gegen diesen anzukämpfen, bekriegen sich die Normalbürger untereinander. Der Plan der Hochfinanz ist aufgegangen.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: