Türkische Moschee in Dingolfing wird Pilgerstätte


für allerlei einheimische Institutionen. Katholische Landfrauenvereine bis hin zu Freiwilligen Agenturen, Pfarrer aller Konfessionen und Politiker vom Landrat bis hin zu Bürgermeistern putzen die Türklinken beim türkischen Imam. Heute wieder opfert der Dingolfinger Anzeiger wieder eine halbe Seite und berichtete über den Besuch der „Freiwilligen Agentur“, denen „sachkundig“ in der Moschee die Friedensreligion Islam vorgestellt wurde. Scheinbar andächtig lauschten die geladenen Niederbayern. Über kritische Fragen zum Dschihad wurde nicht berichtet.

MoscheenpilgerninDGF182016 Presseausschnitt Dingolfinger Anzeiger, 1.8.2016

5 responses to this post.

  1. Posted by gunstickuncle on 2. August 2016 at 16:56

    Hab mir gerade diese „Landfrauen“ betrachtet und komme zu dem Ergebnis:
    Wenn Dummheit weh täte, wären diese Damen 24 Stunden am schreien.
    Obwohl ich nicht denke, daß der Vorschlag, diesen Hasstempel zu besuchen, von ihnen selbst gekommen ist. Wird halt der „freundliche“ Pfarrer oder der zuständige Politclown gewesen sein, um Vollzug nach oben zu vermelden und das „gläubige“ Landfrauenvolk war froh, mal aus dem ewigen Trott zu entwischen.
    Herrgott, laß Hirn regnen.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by AFD-Wählerin on 1. August 2016 at 19:05

    Wenn man meint, der Gipfel der Unterwürfigkeit sei erreicht, dann setzen die hiesigen Landfrauenvereine mit ihren Pfaffen noch einen drauf. Es sind schon so viele Köpfe gerollt, aber die begreifen es erst, wenn sie den eigenen verlieren. Die Einfalt wird immer breiter und bunter …

    Gefällt 1 Person

    Antworten

  3. Posted by Adolf Breitmeier on 1. August 2016 at 14:40

    Die sechste und wichtigste, eindrucksvollst uns furchtbarste Säule des Islams ist die Todesstrafe bei Abfall vom Glauben. Es gibt im Islam keine Möglichkeit zu wechseln, so lange man im Wirkungskreis von Mohammedanern lebt.#

    ,,Wer den Glauben verlässt, den tötet!“ (Erste Grundregel, sie dient dem Überleben in der islamischen Gemeinschaft und vor allem DEM Überleben des Islams!!!)

    Hadith 3017 Sahih Al Bukharyy: Wer vom Glauben abfällt, der ist zu töten!

    O Herr, lass auf Erden von den Ungläubigen keinen ( Sura 71, Vers 27 ) (Zweite Grundregel, sie dient der bedingungsslosen Ausbreitung des Islams).

    Nicht ihr tötet, Allah tötet (Dritte Grundregel. Sie befreit von jeder Verantwortung)

    Was noch dazu passt: Allah ist der größte Listenschmied – und mit Tackija, da läuft alles wie am Schnürchen. Der Islam weiß, wie er unwissende Menschen zu Fans macht.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: