Asylanten sind Gäste der Merkel Regierung, die deshalb nicht für einen Euro in Deutschland arbeiten wollen!


Ferdi ist immer wieder erstaunt über solche Fundsachen auf Facebook und die Geduld der Deutschen: „Gäste der Merkel Regierung arbeiten nicht für einen Euro in der Stunde. Das ist unwürdig!“
In dieser Einstellung erhalten Asylanten große Unterstützung durch die Wiener Parteifreunde der SPD und Grünen. http://www.krone.at/…/haeupl-ein-euro-jobs-fuer-fluechtling…
 
Die Pläne von Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP), die Tausenden Flüchtlinge in Österreich zu gemeinnützigen Ein-Euro-Jobs zu verpflichten, s…
KRONE.AT

3 responses to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 25. August 2016 at 11:58

    Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen…. klingt grausam in den Ohren guter Menschen, aber nach diesem Motto haben die Leute in der Nachkriegszeit und davor lange Jahre gelebt >>> und es zu einem Wohlstand gebracht, der den unverhüllten Neid anderer erweckt, die teilhaben wollen an etwas, das sie nicht geschaffen haben. Dabei hindert sie niemand daran, in ihren Heimatländern Aufbauarbeit zu leisten (Kriegsfüchtlinge ausgenommen, aber so viele junge, kräftige, mutige Männer. voller Energie, auch sexueller, haben ihrer Heimat den Rücken gekehrt – und ihre Familien feige im Stich gelassen. Ich kann mich an die Flüchtlinge nach 1945 erinnern, da waren zumeist Frauen und Kinder in erbarmungswürdigen Zustand unterwegs, um eine Bleibe zu finden, dankbar für jedes bisschen Essen, das sich die Geber fast immer vom eigenen Munde absparten. Und heute???

    Antworten

  2. Sie arbeiten natürlich nicht für einen Euro, wenn sie denn arbeiten würden, so würden sie für einige tausend Euro, die sie tatsächlich kosten, arbeiten.
    Sie wollen einfach nicht arbeiten, da hätten sie ja auch zu Hause bleiben können, bis auf einige wenige Ausnahmen.
    Aber selbst wenn sie arbeiten würden, möchte ich sie nicht hier haben. Wir brauchen sie einfach nicht. Sie nicht und die anderen auch nicht, wir kommen bzw. kämen recht gut allein zu recht.

    Antworten

  3. […] über Asylanten sind Gäste der Merkel Regierung, die deshalb nicht für einen Euro in Deutschland arbeite… […]

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s