Archive for 27. August 2016

Die SPD und die Identitären im Vergleich: Wer ist das Pack?


Wir haben heute diese zwei Bilder auf Facebook gefunden. Ferdi, unser Redaktionsteufelchen , stellt dazu an seine Leser folgende Frage:

„Es wird soviel über Pack geredet, gar über Verfassungs- und Demokratiefeinde. Pfiffige Zeitgenossen haben das nun mal in einem Vergleich  im Internet bildlich dargestellt, um Klarheit zu bekommen. Wer ist denn nun das Pack, die SPD oder die Identitären?“

Bild zeigt 1 Person , Text

Björn Höcke

Herr Maas, dass Sie es extravagant mögen, ist bekannt: exklusive Anzüge, eine exklusive Freundin. Doch neuerdings fallen Sie auch durch einen exklusiven Musikge

Mehr anzeigen

Bild zeigt im Freien
Identitäre Bewegung besetzt das Brandenburger Tor in Berlin
Am heutigen Samstag, den 27.08.2016, besetzten Aktivisten der Identitären Bewegung Deutschland das B
Werbeanzeigen

Tausende von Lehrern sind im Hochsommer arbeitslos


Dazu fanden wir gestern in unserer Zeitung, Straubinger Tagblatt, eine verschämt versteckt ganz winzig kleine Meldung. Schlechtwettergeld jetzt schon im Hochsommer, Arbeitslosengeld für Lehrer (immerhin akademische Fachkräfte oder)?  In der Ferienzeit werden jetzt auch Lehrer freigesetzt, ähnliche Behandlung wie die Leiharbeiter in den großen Firmen. Die Hauptnachrichten in den letzten Tagen aber waren, es geht mit Wirtschaft weiter aufwärts, die Arbeitslosenzahlen sinken und die Steuern sprudeln nur so. Was stimmt denn nun? Hat man für die 11 000 freigesetzten Lehrer keine Verwendung, wo doch an allen Ecken Fachkräfte gesucht werden? Was stimmt hier nicht?

Infoeingang auf

Tausende Lehrer sind im Sommer arbeitslos

 

Uranus zu Maas (oder die Nähe der SPD zum Linksextremismus)


Gestriger Leserkommentar von Uranus zu Maas:

Solche Vorkommnisse haben auch ihr Gutes.

Erstens: Die Kontrolle von unten nach oben existiert, funktioniert und bringt diese Dinge ans Licht.

Zweitens: Die Potentaten der Agitation verstolpern sich immer häufiger in der von ihnen selbst verursachten Komplexität in der Belehrung und Umerziehung und entlarven auf schon tragikomische Weise ihre eigentlichen Absichten und den fundamentalen Rassismus, der diesen Absichten zugrunde liegt.

Drittens: Namentlich Heiko Maas versuchte auf die deutliche Kritik, sogar aus den eigenen Reihen, wegen seiner Belobigung einer linksextremistischen Gruppierung sich damit herauszureden, daß die Einträge auf Twitter und Facebook ja gar nicht von ihm stammten, sondern von seinem „Team“, wer immer das auch sein mag. Damit gibt Maas vermutlich ungewollt zu, daß er nicht weiß, was sein „Team“ in seinem Namen so alles anstellt und, noch schlimmer, er glaubt offensichtlich allen Ernstes, er könne die eigene Verantwortung dafür so einfach mit dem Hinweis von sich weisen, daß er selber die Belobigung der linksextremistischen Gruppierung ja gar nicht formuliert habe, trotzdem sie unter seinem Namen erschienen ist. Na, das ist doch endlich mal eine einleuchtende Logik.

Herr Maas, bitte mehr solcher Kapriolen! Aufklärung und Transparenz dieser Art sind Sie dem Volk bisher viel zu lange schuldig geblieben!

Redaktion fügt hinzu:

DeutschlandhasserDEG1862016Die Nähe zum Linksextremismus und Deutschenhasser zeigen auch andere Mitglieder der Regierung Merkel gern.  Zu dieser „Schwarzen Kampftruppe“ gegen die AfD sprach in Deggendorf erst kürzlich der SPD Landesvorsitzende und Parlamentarische Staatssekretär Pronold.

Heiko Maas gibt das Unschuldslamm: Mein Team hat in meinem Namen die linksextreme, verfassungsfeindliche Band gelobt!


Das ist eine ganz erbärmliche Geschichte. Man stelle sich vor, daß ein Minister der Unionsparteien eine rechtsradikale Musikband wegen ihrer verfassungsfeindlichen Texte gelobt hätte. Der wäre keine 24 Stunden mehr im Amt, der Aufschrei des gesamten politischen Milieus und der Medien hätten Merkel zum Handeln gezwungen. Maas ist in diesem Fall aber in den Meldungen keine Zeile wert.

Ferdi fand zu dieser Sache noch folgenden Beitrag auf EPOCH TIMES und meint dazu:

„Wer nicht weiß was er tut, Deutschlandhasser und Verfassungsfeinde lobt, der ist als Minister, erst recht nicht als Justizminister geeignet. Wenn Frau Merkel wirklich Schaden vom deutschen Volk abwenden will, dann muß sie Maas unverzüglich feuern.“

Wegen seiner Danksagung an „Feine Sahne Fischfilet“ via Twitter steht Bundesjustizminister Maas unter Druck. Der Innenminister von…
EPOCHTIMES.DE