Archive for September 2016

Gib es einen Rassismus gegen Deutsche?


Ferdi fragt: „Gibt es das, ein antideutscher Rassismus?“
Antideutsch ist mittlerweile Mainstream. Angela Merkel hasst unsere Flagge, die Antifa hasst Systemgegner,…
YOUTUBE.COM

Der Einzelfall?


Ferdi fragt zu dieser Fundsache auf Facebook: „Ist dies eine Karte von böswilligen Populisten oder eine notwendige Information für die deutschen Bürger?“

Der Einzelfall?
Kartenübersicht Flüchtlings- und Migrantenkriminalität. Verbrechen können nach Tatort, Typ, Täternationalität, Geschlecht und Alter von Täter/Opfer sowie Datum durchsucht werden.
REFCRIME.INFO

Europa steht vor dem Selbstmord!


Kurznachricht auf Vilstal, die Bundestagsabgeordnete weist auf diesen Artikel in der Schweizer NZZ hin :

Treffend analysiert‼️ Michel Houellebecq: Europa steht vor dem Selbstmord – NZZ Zeitgeschehen.

Zustandsbeschreibung von Berlin?


Meldung, die als Kurznachricht auch Vilstal erreichte:

Wie der Begriff „Umvolkung“ der CDU Bundestagsabgeordneten gemeint sein könnte


Ungeachtet der Tatsache, daß in vielen Brennpunkten unseres Landes tatsächlich ein Austausch der autochthonen Bevölkerung bereits stattgefunden hat, um es mal etwas vorsichtiger (gar bewußt gestelzt) auszudrücken, übersetzt unser Leser Uranus die CDU Bundestagsabgeordnete Kudla gleichzeitig mit einer Empfehlung einer Sprachregelung für die AfD Sprecherin von Storch:

„Frau Kudla hat gezeigt, daß sie wichtige Themen selbstbewußt und klar ansprechen kann, durchaus provozierend, was zu mehr Aufmerksamkeit führt, und das sind genau die Leute, die in der AfD die besten Entfaltungsmöglichkeiten finden werden.“

Ferdis Fundsache auf Facebook:

Innenminister de Maizière hat die CDU-Bundestagsabgeordnete Kudla aufgefordert, ihre Äußerungen über eine angebliche „Umvolkung“ Deutschlands…
DEUTSCHLANDFUNK.DE

Woanders gelesen: EU-Papier zur Neuansiedlung: 10000 Euro für jeden Neubürger


Entnommen Deutsche Ecke 

Wir enthalten uns bewusst jedes Kommentars. Wer Augen im Kopf hat, möge lesen. Entweder das Originaldokument hier: europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm … oder das bereits aufbereitete Vi…

Quelle: Woanders gelesen: EU-Papier zur Neuansiedlung: 10000 Euro für jeden Neubürger

Zusammenarbeit der CDU mit dem linksextremen Rand


Ferdi meint zu dieser Fundsache:
„Das ist die Nationale Front der Blockparteien. Gemeinsam blasen sie einen Popanz auf, den sie ebenso gemeinsam bekämpfen wollen. Interessant ist die Bandbreite, von der FDP über die CDU bis hin zum extremen linken Rand. Was dazu wohl die Schwesterpartei der CDU, die CSU meint? Die demokratische Legitimation geht verloren, wenn man gemeinsame Sache mit den Nachfolgern der SED, der Mauermörderpartei macht, oder?“
Berliner Konsens
Gemeinsam mit anderen demokratischen Parteien in Berlin haben wir den Berliner Konsens gegen Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Antisemitismus und Rassismus unterzeichnet. Organisiert wurde das Ganze von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus (MBR).
GRUENE.BERLIN

Stirbt Schweden?


Ferdi fragt zu dieser Fundsache auf Facebook: „Stirbt das alte Schweden? Wo steht Deutschland und Österreich heute?“
Ein Video schlägt derzeit in Schweden hohe Wellen. Die schwedische…
UNZENSURIERT.AT|VON UNZENSURIERT.AT

Die häßliche Seite der Energiewende


  1. Zusendung an Vilstal:

    = Mord auf Raten ! / Audio „Die hässliche Seite der Energiewende“ via

Deutschenfeindlichkeit? Warum schweigen die Schulen?


Eine Debatte, die die FAZ 2010 mit diesem Artikel führte. Geändert hat sich aber bis heute nichts für deutsche Kinder, die in Schulen gehen müssen, in denen die Migranten in der Mehrheit sind. Das ist in vielen Städten bereits die Regel.

Das Schweigen der Schulen über Deutschenfeindlichkeit FAZ von 2010 aus aktuellem Anlass: … Als die…

Die Belohnung für nordafrikanische Intensivtäter: Ausbildung zum Kampfsportler!


Meldung an Vilstal:

Boxprojekt für nordafrikanische Intensivtäter | Panorama | ARD Mediathek

Photo published for Boxprojekt für nordafrikanische Intensivtäter | Panorama | ARD Mediathek

Boxprojekt für nordafrikanische Intensivtäter | Panorama | ARD Mediathek

Dass es nutzen möge … Mit 16 kam Abi nach Hamburg. Er lebte auf der Straße, klaute, für den Marokkaner gab es keine Zukunft. Ein Boxtrainer hat ihn aus dem Kreislauf aus Drogen und Kriminalit…

Oktoberfest 2017 in Mekka? Warum nicht? Muslime wollen es auch bunter!


Diese Frage stellt auch Ferdi, als er diese Petition genau vor einem Jahr auf Facebook fand. Er meinte, wir Deutschen können nicht nur dauernd einseitig Multikulti importieren, bis alle Länder der Welt ihrer kräftigen jungen Burschen und Fachkräfte beraubt sind, wir müssen unsere erfolgreiche Kultur auch exportieren. In Mekka ist noch nichts bunt, deshalb hat die Münchener Willkommens-High-Society beschlossen 2017 das Okotoberfest nach Mekka zu exportieren. Die dort regierenden Scheichs sind begeistert.

Umvolkung? Austausch der autochthonen Bevölkerung?


Die CDU Bundestagsabgeordnete Bettina Kudla aus Leipzig hat mit dem Begriff „Umvolkung“ die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin kritisieren wollen. Sie tat es mit einer Kurzbemerkung im Kurznachrichtenportal Twitter. Daraufhin brach ein undifferenzierter Aufschrei in allen Medien los, die CDU Führung distanzierte sich sofort von ihrem Parteimitglied.

Die Einlassungen von sind in Inhalt und Ton völlig inakzeptabel. Das steht nicht für die .

Frau Kudla entfernte unter diesem Druck ihren Beitrag auf Twitter. Aber das Internet vergisst nichts, und politisch Unkorrektes sowieso nicht. Kudla, niemand kannte sie bisher, geriet mit „Nazisprech“ in die Gazetten, ihr Bekanntheitsgrad nimmt schlagartig zu. Über dpa bis hin zum Spiegel erklären alle was die Nazis unter Umvolkung verstanden haben. Wir wiederholen das hier nicht, verlinken aber als Beispiel zu diesem Artikel des Politmagazins.  Sie, liebe Leser, werden keine andere differenzierte Betrachtung in der Leitmedienwelt finden.

Wir aber wollen es mal mit der einfachen Frage versuchen, findet nicht doch ein Austausch der autochthonen Bevölkerung in Deutschland statt? Hätte Frau Kudla die Diskussion so begonnen? Nein, auch damit wäre sie nicht durchgekommen. Aus einer deutschen Bevölkerung, meinetweg auch aus Bayen, Friesen, Franken oder Sachsen, einen bunten Menschen zu machen, wird doch seit Jahrzehnten betrieben. Multikulti ist Trumpf, oder warum schmücken sich jetzt alle Städte mit dem Orden der Vielfalt? Selbst Straubing, Ort der Vielfalt und auch der CSU OB von Landshut preist seine bunte Stadt. Stolz auf weißblau, das war gestern.

Aber wenn es nur bei der Vielfalt bliebe, ein Rest des Bayerischen, des Deutschen? Nein, auch das reduziert sich rasant, wird seit Jahrzehnten durch Zuwanderung gefördert und der Geburtenrückgang gibt den Deutschen den Rest. Die Merkel-Regierung hat mit der Einladung von mehr als einer Millionen Asylanten 2015 diesen Vorgang weiter beschleunigt. In den folgenden Jahren hat man mit weiteren Millionen zu rechnen. Egal welche Bezeichnung man hierfür findet, das deutsche Volk ist dann keines mehr, selbst von einer deutschen Gesellschaft kann man nicht mehr sprechen. Schon heute finden wir in den großen „deutschen“ Städten fast nur noch Kindergärten und Schulen in denen Migrantenkinder in der Mehrheit sind. Die deutsche Minderheit wird dort nicht nur diskriminiert, sondern unsere Kinder werden dort auch mißhandelt. Es gibt keinen Aufschrei mehr. Deutsche Eltern, die es sich leisten können, schicken ihre Kinder auf Privatschulen, weg von diesen Brennpunkten.

Vereinzelt wurde diese Situation vor einigen Jahren noch hin und wieder thematisiert. Seit drei vier Jahren aber schweigen Politik und Medien über diese katastrophale Entwicklung. Der Austausch der deutschen Bevölkerung ist tatsächlich gewollt. Frau Bundestagabgeordnete Kudla, das klingt doch besser, aber auch damit wären sie bei Merkel, Tauber und Seehofer in der Union nicht durchgekommen. Wir sagen voraus, Sie werden in der Union für den nächsten Bundestag nicht mehr als Kandidatin aufgestellt.

Unseren Lesern empfehlen wir diese beiden Filme:

 Von 2009 und von 2011

Twittermitteilung:

Einwanderung

 

Meißen: CDU Abgeordnete hat Schiss, nachts auf die Straße zu gehen


meissen

CDU-Politikerin Daniela Kuge: Ich habe Schiss, nachts auf die Straße zu gehen, so diese Abgeordnete lt. Bildzeitung auf einer Bürgerversammlung in Meißen.

Das schöne beschauliche Meißen an der Elbe. Foto J.H. (zum Vergrößern auf Bild klicken)

Finanziert der Staat mit unseren Steuergeldern linke Krawallmacher?


Die Stadt zahlt für Chaoten, die eine Feier der Stadt „crashen“ wollen – habe ich das richtig verstanden?  – Bericht der Bildzeitung aus Leipzig:

DIE STADT ZAHLT AUCH NOCH FÜR DIE CHAOTENLeipziger Autonome wollen Einheitsfeier in Dresden stören

Merkel empfiehlt Bildungsurlaub in Arabien


Dazu erreichten uns zwei Twittermeldung:

Merkel empfiehlt Deutschen mehr Bildungsurlaub in arabischer Welt via

Und dazu der Spruch des Tages: 

Weil Merkel einmal in Duisburg-Marxloh war, empfiehlt sie uns jetzt auch einen Ausflug in Arabische Länder.

Egon soll neuer Bundespräsident werden


Das investigative Morgengagazin hat herausgefunden, daß sich Merkel, Gabriel und Seehofer bei einem Geheimtreffen bereits auf Egon Krenz als neuen, würdigen Bundespräsidenten geeinigt haben. Die Linke fühlt sich überrumpelt, denn mit diesem Kandidaten wollten sie mit einem Paukenschlag selber auf dem politischen Markt auftrumpfen. Auch die Grünen können sich mit dieser Person anfreunden.

#CDU und #SPD einigen sich auf Kandidaten für Nachfolge von Bundespräsident Gauck. Egon Krenz setzt deutliches Zeichen gegen Rechts.

Ehemaliger Staatsratsvorsitzender als Nachfolger Gaucks im Gespräch
MORGENGAGAZIN.COM|VON AUGUSTIN STENGER
%d Bloggern gefällt das: