Südtirol: Die Probleme mit Asylforderern im gesamten deutschensprachigen Kulturkreis ähneln sich


  • Ferdi zitiert aus diesem Bericht und meint, die Probleme mit diesen Asylforderern sind wohl im gesamten deutschsprachigen Kulturkreis gleich: „Bloße Einwanderung in die Sozialsysteme und Asylanträge verbunden mit den Hintergedanken vom Sozialnetz dauerhaft getragen zu werden, sind zu unterbinden“, fordert der Freiheitliche Landesparteiobmann. „Die derzeit stattfindende Masseneinwanderung unter dem Deckmantel des Asylrechts und der Flucht wird weder den Arbeitsmarkt bereichern noch zu einem wirtschaftlichen Aufschwung führen…………………………..“
Lesen Sie den gesamten Bericht Südtirol.News.IT
  Bozen – Der Freiheitliche Landtagsabgeordnete Walter Blaas informierte sich mittels einer Anfrage über den „Beschäftigungsgrad …
SUEDTIROLNEWS.IT

One response to this post.

  1. Selbst wenn sie wirtschaftlichen Aufschwung oder irgend eine sonstige Bereicherung brächte, wünschte ich sie auf keinen Fall.
    In jedem Fall, ein ganz klares NEIN.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s