Interview mit der AfD Parteivorsitzenden


Ferdi hat JUNGE FREIHEITs geteilt: 
„Wegen der Informationsgerechtigkeit haben wir für unsere Leser, die Leitmedien verkürzen und verzerren den Wahlsieger in Mecklenburg-Vorpommern, dieses Interview für Sie, liebe Leser, zur Selbstbeurteilung hier eingestellt.“
Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 5. September 2016 at 15:13

    Die wackere Frauke, immer eine Klasse für sich, sympathisch und offen.

    Sie würde eine Kanzlerin mit Format sein.

    Obwohl der Erfolg der AfD in Mecklenburg-Vorpommern beachtlich ist, bin ich enttäuscht, dass 40 Prozent gar nicht an den Wahlen teilgenommen haben und die AfD nicht mehr Zustimmung erhalten hat.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 5. September 2016 at 13:09

    Man gibt der Afd in der Öffentlichkeit von den Medien viel zu wenig Raum. Natürlich aus dem Grund, weil die Regierenden eine Aufklärung über die Alternative verhindern wollen. Würden nämlich alle Bürger deren Wahlprogramm kennen, würde die Nazi-Keule nicht mehr ziehen. Informierte Bürger lassen sich auch nicht gegen die AfD aufhetzen. Vor einiger Zeit war zu lesen, dass die AfD beabsichtige, an alle Haushalte Postwurfsendungen zu verteilen. Ich halte dies für eine sehr gute Idee. Leider hört man davon nichts mehr.
    Im TV hat man gerade einzelne Bürger zum Wahlausgang der AfD befragt und alle haben sie negativ über die Alternative geäußert. Hat jemand was anderes von den Lügenmedien erwartet?

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: