Wegen AfD: Kein Urlaub mehr in MeckPomm? 2016 30 Millionen Übernachtungen!


Ostsee am 18.8.2014 um 20 UhrLinke, grüne Spinner und Muslime wollen unser Mecklenburg-Vorpommern zukünftig als Urlaubsland boykottieren, wahrscheinlich sich dort erst recht nicht niederlassen. Na und! „Moin, Moin“, sagt der kühle Norddeutsche. Bleibt doch dort, wo der Pfeffer wächst. Aber Spaß beiseite, die NPD war 10 Jahre im Landtag vertreten, dennoch wuchs der Urlauberanteil von Jahr zu Jahr. Lieber Oberfunktionär der Muslime, wo kommen wir denn hin, wenn wir uns vorschreiben lassen, wo wir in unserem schönen Deutschland unseren Urlaub machen, unsere Freizeit verbringen oder gar niederlassen sollen. Wir lassen uns unsere deutsche Heimat nicht nehmen. Basta!

Unser Ostseestrand bei Kühlungsborn. Foto J.H. (zum Vergrößern auf Bild klicken)

Dieser Beitrag wurde an Vilstal getwittert:

Na da wird jetzt für die Mecklenburg-Vorpommener sicherlich eine Welt zusammenbrechen 😉

Advertisements

5 responses to this post.

  1. Posted by T.D. on 8. September 2016 at 1:42

    ab Sa. gehts mit dem Motorrad auf Tour, und unter anderen auch, und jetzt erst Recht – nach Meck-Pomm!!

    Das muß belohnt werden 😉

    Gefällt mir

    Antwort

    • Lieber T.D. fahr aber vorsichtig, es gibt dort noch viele Alleen mit großen, dicken Bäumen. An einigen Stellen sind sie sogar als Dach über der Straße zusammengewachsen. Bei dem Licht und Schattenspiel auf diesen Straßen ist wirklich Achtsamkeit angebracht, besonders für Motorradfahrer. Über einige schöne Fotos würden wir uns freuen.

      mfg Redaktion

      Gefällt mir

      Antwort

  2. Posted by Uranus on 7. September 2016 at 15:18

    Herzlichen Dank an den Chef des Zentralrates der Muslime dafür, daß er hier seinen Begriff von Rassismus und Diskriminierung öffentlich klarstellt. Wenn bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 20,8% der Wähler für die AfD gestimmt haben, dann heißt das ja auch, daß 79,2% der Wähler die AfD nicht gewählt haben. Und obwohl fast vier Fünftel der Wähler die AfD nicht gewählt haben, will Aiman Mazyek trotzdem keinen Urlaub mehr dort machen? Herr Mazyek, Ihnen ist sicher bewußt, daß Sie damit ALLE Mecklenburg-Vorpommerner gewissermaßen in Sippenhaft nehmen und diskriminieren, denn erstens haben vier Fünftel der Wähler die AfD gar nicht gewählt und zweitens können und wollen Sie nicht hinnehmen, daß ein Fünftel der Wähler von ihrem Recht auf Abgabe ihrer Stimme an eine demokratische Partei Gebrauch gemacht haben, was Ihnen aber nicht paßt.

    Deshalb, noch einmal herzlichen Dank für die Übermittlung Ihrer Vorstellungen von Demokratie und Völkerverständigung.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Posted by Maria S. on 7. September 2016 at 13:45

    Ja klar, und bei einem Brexit wurde auch der Weltuntergang vorhergesagt. Stattdessen hat die heilige Börse einen Sprung nach oben gemacht.
    In Wahrheit ist es so, dass eher mehr Gäste nach Mecklenburg-Vorpommern kommen, weil sie weniger Angst vor Kriminalität und sexualler Belästigung haben müssen.

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Hat dies auf German Leaked rebloggt und kommentierte:

    Denke eher das jetzt mehr Touristen kommen als vorher!
    Wir brauchen keinen Zentralrat der Muslime in Meck-Pomm.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: