Paladin Altmaier: Sieht Angela Merkel hunderttausendfach, zu tief in den Maßkrug geblickt?


Bert Wawrzineks Profilbild Bert Wawrzinek – Dieser Facebooker schickte Vilstal diese Meldung:

Nach dem CDU-Debakel im Nordosten besucht Merkels Kanzleramtschef die CSU auf dem Jahrmarkt Gillamoos. Eine Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik verweigert Altmaier – und sieht Rückhalt für Merkel.
WELT.DE|VON PETER ISSIG, ABENSBERG

Ein treuer Diener seiner Herrin, der Kanzleramtsminister Peter Altmaier, der auf dem Gillamoos plötzlich Angela Merkel hunderttausenfach sieht. Das kommt dabei raus, wenn ein Preiß sich am bayerischen Bier versucht.

Advertisements

4 responses to this post.

  1. Posted by Adolf Breitmeier on 8. September 2016 at 20:26

    Wie kann ein so dicker Mann so weit… das noch nicht einmal mehr die Zehenspitzen rausgucken?? Ich kann nur staunen. Aber so ,,blinde“ Paladine braucht man, jeder Prophet braucht solche Leute – und unveresehens habe ich schon wieder die Wurzel allen Übels erwischt.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by olga.chraska on 8. September 2016 at 13:49

    Stimmt sicher. Gäbe es nicht die etwas verdreht denkenden Menschen, die keinerlei Weitblick haben und glauben, wenn man heute jemanden etwas zum Essen gibt und zum Anziehen, ist das die Lösung eines Monsterproblemes, das durch falsche Hilfe aber nur größer und noch weniger beherrschbar wird. Wollen die sich auf diese Weise einen bevorzugten Platz im Jenseits erkaufen? Auf der anderen Seite stehen die Machthungrigen, Sadistischen und Monströsen, die eigentlich nicht abschätzen können oder wollen, daß das viele Geld ihnen, wenn alles kaputt ist, nichts mehr hilft. Und einen guten Platz im Jenseits steht ihnen auch nicht zu. Auf welche Gruppe kann man verzichten? Ich würde sagen, auf beide. Bringen beide nur Unglück! Leider keine Möglichkeit, beide zur Vernunft zu bringen! Keine der Gruppen kann auf die andere verzichten, müßte so mancher sich selber dann die Hände schmutzig machen.Gäbe es die eine nicht, könnte die andere nur dumm schauen und grausliche Ideen könnte man dann auch nicht verwirklichen! Wäre das traurig?

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Posted by Maria S. on 8. September 2016 at 8:16

    Mit dieser Aussage möchte Altmaier die Gutmenschinnen erhöhen, nach dem Slogan: ihr seid alle Kanzler.
    Ich möchte dieser Untergangs-Merkel nicht angeglichen werden. Das wäre für mich eine Beleidigung.

    Gefällt mir

    Antwort

  4. Da hat der Kerl nicht ganz unrecht. Wenn man sie diese ehrenamtlichen Helferinnen und deren Helfershelferinnen so anschaut, kann einem schon schummrig werden.
    Es gibt immer genügend Dumme oder Profiteure, die dem gutmenschlichen Gedöns nachlaufen oder sich persönliche Vorteile oder einen fetten Reibach versprechen. Andere wollen es den „Rückständigen“ einfach nur zeigen und arbeiten extra für die Überfremdung, nur um es „denen“ mal zu zeigen.
    Die Motivationen sind äußerst vielfältig.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: