Berlin: Der Regierende Bürgermeister schwingt die Nazi-Keule


Sein Forum ist die Zeitung vom äußersten linken Rand, die taz! Was hat dieser Müller und seine SPD in Berlin schon vorzuweisen, hohe Verschuldung, Bandenwesen großer arabischer Clans, Drogenhandel, Wohnungsmangel und teure Mieten, höchste Zahl an Sozialhilfeempfänger, Kriminalität, Gewalt und Brandstiftungen durch eine gehätschelte linke Szene, Pleite Flughafen. Ausgerechnet dieser Biedermann nennt die AfD und ihre möglichen Wähler Nazis: „10 bis 14 Prozent für die AfD würden auf der ganzen Welt als ein Zeichen des Wiederaufstiegs der Nazis in Deutschland gewertet!“ Bösartiger kann man den Wähler kaum beschimpfen und drohen. Gleichzeitig kündigt dieser Müller an, mit den SED Nachfolgern und Grünen eine politische Wende in Berlin zu vollziehen. Morgen hat der Berliner es in der Hand, sein Kreuz an die richtige Stelle zu setzen und diesem Antidemokraten die rote Karte zu zeigen.

Advertisements

One response to this post.

  1. Sollen sie die Leute doch als Nazis bezeichnen letztendlich werden sie von der Mehrheit der Deutschen ohnehin nicht gewählt.
    Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau dran kratzt.
    Hier eine Liste prominenter NSDAP-Mitglieder, die nach dem Krieg in den sog. demokratischen Parteien, auch in der SPD, unterkamen. Auch die SED war „verseucht“.
    Da gab es anscheinend keinerlei Berührungsängste, sie saugten die Parteigenossen auf und der Rest durfte wählen. Hauptsache er wählte brdemokratisch, der Rest wurde einfach verboten, ganz nach demokratischer Manier.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: