Auch CDU Klöckner glaubt wie SPD Maas daran, daß Geld für Asylanten auf den Bäumen wächst!


Nachricht, die Vilstal zugeschickt wurde!

Wer zahlt den ganzen Irrsinn genau? Geschwister im Geiste und antworten: =

8 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 9. Oktober 2016 at 11:41

    Ben Bernanke, der frühere Chef der US-Notenbank FED, wollte seinerzeit das Geld in Form von Dollarbanknoten aus Hubschraubern über der Bevölkerung abwerfen, wenn eine Ankurbelung der Wirtschaft nicht anders möglich sei, was ihm den Spitznamen Helikopter-Ben eingebracht hat. Doch dazu ist es bekanntermaßen nicht gekommen.

    Während Helikopter-Ben das Geld noch selber aus Hubschraubern abwerfen wollte, ist Julia Klöckner hingegen der Ansicht, das Geld falle von selber vom Himmel, womit sie groteskerweise erst einmal nicht ganz falsch liegt. Die Staatsverschuldung der BRD ist enorm. Da ist es kein Problem, einfach mal ein paar hundert Milliarden mehr Schulden zu machen, womit die Umvolkung zeitnah finanziert werden kann. Dieses „Geld“ stammt in der Tat nicht von den Steuerzahlern, sondern indirekt von Kreditgebern, wobei es von den Notenbanken ursprünglich emittiert, also „aus dem Nichts“ geschöpft wurde. Das dumme an Schulden ist, daß die Kreditgeber verlangen, die Schulden samt Zinsen zurückzuzahlen. Nun ist es in den westlichen Staaten so, daß die Zinslasten die Staatseinnahmen aus den laufenden Steuerzahlungen bei weitem übersteigt. Das heißt, die Schulden an sich können mit dem derzeitigen System niemals mehr getilgt werden. Das wiederum heißt, der Zusammenbruch des gesamten Systems ist vorprogrammiert, und das ist die eigentliche finanzielle Massenvernichtungswaffe, die durch das Umvolkungsgebaren der Systemhandlanger gesteuert werden soll.

    Antworten

  2. Posted by Michael on 9. Oktober 2016 at 11:13

    dieser Kommentar zur politischen Korrektheit ist so zutreffend,dem kann ich mich nur anschließen. Hoffentlich werden diese Deutschlandzerstören in der Regierung bald abgewählt.

    Antworten

  3. Posted by laboe-laboe on 8. Oktober 2016 at 23:03

    Nein, – ich möchte mich kein bißchen politisch korrekt äußern, Denn Ihr Politiker, Ihr tut es auch nicht.

    Angefangen habt Ihr mit der von Euch so oft zitierten ‚political incorrectness‘.

    Denn Ihr seid es, die Lügen über Lügen verbreiten in der Hoffnung, dass das dumme, blöde Pack es ‚frisst‘.

    Auch in diesem Fall wollt Ihr allen Ernstes erklären, dass der Steuerzahler nicht mit den Kosten des Asylstromes konfrontiert wird.

    Glaubt Ihr etwa den von Euch erzählten Unfug zum Teil selber?

    Wundern würde es mich nicht. Denn Ihr seid es, die inzwischen so abgehoben in einer Art Elfenbeinturm lebt.

    Losgelöst von allen finanziellen Sorgen und Nöten. Umgeben von Body-Guards, chauffiert mit recht luxuriösen Nobelkarossen.

    Und all das finanziert das Pack, der Pöbel, der Euch einst wählte, und leider zum Teil auch heute immer noch wählt.

    Das sind die Stimmen Derjenigen, die Ihr immer noch zu blenden versteht. Aber auch sie werden hoffentlich eines baldigen Tages aufwachen und erkennen, welch falsches, mieses Spiel Ihr spielt.

    Ihr behauptet, dass die Milliarden durch die Wirtschaft erwirtschaftet wurde, – aber bitte, wer ist das denn?

    Diese Wirtschaft funktioniert nur durch uns Menschen, die durch ihren Fleiß, ihr Engagement, durch ihre Loyalität zu den Unternehmen (selbst wenn sie von diesen betrogen werden), das wirtschaftliche Schwungrad dieses Landes in Schwung setzen und in Gang halten.

    All diese Aktivitäten ermöglichen die exorbitanten Zahlungen, die sich Wirtschaftsbosse, nicht nur bei den Banken, schamlos leisten.

    All diese Aktivitäten, die der Mob, der Pöbel leistet, all das ermöglicht die extremen Bezüge in der Politik, bei den öffentlich rechtlichen Sendeanstalten und zwar in einer Höhe, die ebenfalls als schamlos und habgierig und pervers anzusehen ist.

    Das sind die Gelder, die durch Eure Raffgier den Menschen vorenthalten werden, die sie weitaus mehr verdient hätten. Es sind unter anderem die, die zum Teil mit einer Lebensrente auskommen müssen, die sich mitunter bei nur € 600/700 bewegt.

    Wo sind denn die Gelder, mit denen der Staat doch so gut gewirtschaftet hat?

    Wo sind sie, wenn es um marode Straßen, Kindergärten, verkommene Schulen, marode Krankenhäuser geht?
    Wo sind sie, wenn es um die stetig steigende Kinder- oder Altersarmut geht?
    Wo sind sie, wenn es um die Rettung eines desolaten Gesundheitssystems geht?
    Wo sind sie, wenn es um bezahlbaren Wohnraum geht?

    Ich kann es Euch sagen. – Diese Gelder sind immer dann da, wenn es um Eure Belange geht, werte Politiker. – Ihr könnt das, ohne mit der Wimper zu zucken, – wie z.B. im Landtag in NRW. Mit einer einzigen Entscheidung werden mit auf einen Schlag durchschnittlich € 800,00 an Minister-Gehalts-Erhöhungen bewilligt, – pro Monat!

    Mont Blanc Füller für Hunderttausende Euro, Laptops für Hunderttausende Euro, – all das ist noch das I-Tüpfelchen obendrauf.

    Betrüger, wie Frau Hinz, – und das ist kein Einzelfall, bekommen die Betrügereien auch noch vergoldet.

    Ratsmitglieder, selbst von kürzester Dauer werden finanziell so ausstaffiert, wie es beim Pöbel selbst in 100 Jahren nicht erreicht werden könnte.

    Ihr seid schamlos geworden, bis in die tiefste Faser Eures Seins.

    Das Schlimme daran ist aber, dass Ihr offensichtlich überhaupt kein schlechtes Gewissen haben wollt.

    Und das macht Euch allesamt schäbig, die Ihr so handelt.

    So müsst Ihr Euch nicht wundern, dass die Wut, der Zorn der Menschen Tag für Tag wächst. Und irgendwann wird er sich Bahn brechen, dessen bin ich sicher.

    Und Ihr, die Ihr glaubt, im Elfenbeinturm in einer Art Schutzglocke zu leben, – Ihr irrt.

    Die Glocke ist sehr wohl zerbrechlich, genauso wie der Turm, in dem Ihr lebt.

    Und Ihr seid es, die mit eigenem, verwerflichen Tun und Handeln die ersten Risse in Euer eigenes Bauwerk hinein sägt.

    Eure größten Fehler sind Überheblichkeit, Arroganz und Selbstherrlichkeit.

    Diese unseligen Eigenschaften verwehren dann den klaren Blick auf die wirklichen Dinge, auf die Wahrheit.

    Wenn Ihr die Wahrheit erfahren wollt, dann geht unter die Menschen. Zu Fuß, ohne Bodyguards, ohne EC – Karte, – dann geht los. Nachts, in No go Areas, z.B.

    Da ist die Wahrheit, von der Ihr allesamt nichts wissen wollt.

    Und das ist politisch korrekt?

    Dann lieber Fakten und Klartext, – in ehrlicher Art.

    Antworten

  4. Posted by Hermann on 8. Oktober 2016 at 22:25

    Solche bildungsferne Kommentare von Politikern sind einfach nur noch erschreckend. Selbst ein Schüler in der 8. Klasse sollte wissen, dass ein Mehrwert (Geld) nur durch Arbeit erzielt wird. So war das, als ich in der 8. Klasse war, das ist jetzt 48 Jahre her.

    Antworten

  5. Posted by laboe-laboe on 8. Oktober 2016 at 19:04

    Nein, – ich möchte mich kein bißchen politisch korrekt äußern, Denn Ihr Politiker, Ihr tut es auch nicht.

    Angefangen habt Ihr mit der von Euch so oft zitierten ‚political incorrectness‘.

    Denn Ihr seid es, die Lügen über Lügen verbreiten in der Hoffnung, dass das dumme, blöde Pack es ‚frisst‘.

    Auch in diesem Fall wollt Ihr allen Ernstes erklären, dass der Steuerzahler nicht mit den Kosten des Asylstromes konfrontiert wird.

    Glaubt Ihr etwa den von Euch erzählten Unfug zum Teil selber?

    Wundern würde es mich nicht. Denn Ihr seid es, die inzwischen so abgehoben in einer Art Elfenbeinturm lebt.

    Losgelöst von allen finanziellen Sorgen und Nöten. Umgeben von Body-Guards, chauffiert mit recht luxuriösen Nobelkarossen.

    Und all das finanziert das Pack, der Pöbel, der Euch einst wählte, und leider zum Teil auch heut immer noch wählt.

    Das sind die Stimmen Derjenigen, die Ihr immer noch zu blenden versteht. Aber auch sie werden hoffentlich eines baldigen Tages aufwachen und erkennen, welch falsches, mieses Spiel Ihr spielt.

    Ihr behauptet, dass die Milliarden durch die Wirtschaft erwirtschaftet wurde, – aber bitte, wer ist das denn?

    Diese Wirtschaft funktioniert nur nur uns Menschen, die durch ihren Fleiß, ihr Engagement, durch ihre Loyalität zu den Unternehmen (selbst wenn sie von diesen betrogen werden), das wirtschaftliche Schwungrad dieses Landes in Schwung setzen und in Gang halten.

    All diese Aktivitäten ermöglichen die exorbitanten Zahlungen, die sich Wirtschaftsbosse, nicht nur bei den Banken, schamlos leisten.

    All diese Aktivitäten, die der Mob, der Pöbel leistet, all das ermöglicht die extremen Bezüge in der Politik, bei den öffentlich rechtlichen Sendeanstalten und zwar in einer Höhe, die ebenfalls als schamlos und habgierig und pervers anzusehen ist.

    Das sind die Gelder, die durch Eure Raffgier den Menschen vorenthalten werden, die sie weitaus mehr verdient hätten. Es sind unter anderem die, die zum Teil mit einer Lebensrente auskommen müssen, die sich mitunter bei nur € 600/700 bewegt.

    Wo sind denn die Gelder, mit denen der Staat doch so gut gewirtschaftet hat?

    Wo sind sie, wenn es um marode Straßen, Kindergärten, verkommene Schulen, marode Krankenhäuser geht?
    Wo sind sie, wenn es um die stetig steigende Kinder- oder Altersarmut geht?
    Wo sind sie, wenn es um die Rettung eines desolaten Gesundheitssystems geht?
    Wo sind sie, wenn es um bezahlbaren Wohnraum geht?

    Ich kann es Euch sagen. – Diese Gelder sind immer dann da, wenn es um Eure Belange geht, werte Politiker. – Ihr könnt das, ohne mit der Wimper zu zucken, – wie z.B. im Landtag in NRW. Mit einer einzigen Entscheidung werden mit auf einen Schlag durchschnittlich € 800,00 an Minister-Gehalts-Erhöhungen bewilligt, – pro Monat!

    Mont Blanc Füller für Hunderttausende Euro, Laptops für Hunderttausende Euro, – all das ist noch das I-Tüpfelchen obendrauf.

    Betrüger, wie Frau Hinz, – und das ist kein Einzelfall, bekommen die Betrügereien auch noch vergoldet.

    Ratsmitglieder, selbst von kürzester Dauer werden finanziell so ausstaffiert, wie es beim Pöbel selbst in 100 Jahren nicht erreicht werden könnte.

    Ihr seid schamlos geworden, bis in die tiefste Faser Eures Seins.

    Das Schlimme daran ist aber, dass Ihr offensichtlich überhaupt kein schlechtes Gewissen haben wollt.

    Und das macht Euch allesamt schäbig, die Ihr so handelt.

    So müsst Ihr Euch nicht wundern, dass die Wut, der Zorn der Menschen Tag für Tag wächst. Und irgendwann wird er sich Bahn brechen, dessen bin ich sicher.

    Und Ihr, die Ihr glaubt, im Elfenbeinturm in einer Art Schutzglocke zu leben, – Ihr irrt.

    Die Glocke ist sehr wohl zerbrechlich, genauso wie der Turm, in dem Ihr lebt.

    Und Ihr seid es, die mit eigenem, verwerflichen Tun und Handeln die ersten Risse in Euer eigenes Bauwerk hinein sägt.

    Eure größten Fehler sind Überheblichkeit, Arroganz und Selbstherrlichkeit.

    Diese unseligen Eigenschaften verwehren dann den klaren Blick auf die wirklichen Dinge, auf die Wahrheit.

    Wenn Ihr die Wahrheit erfahren wollt, dann geht unter die Menschen. Zu Fuß, ohne Bodyguards, ohne EC – Karte, – dann geht los. Nachts, in No go Areas, z.B.

    Da ist die Wahrheit, von der Ihr allesamt nichts wissen wollt.

    Und das ist politisch korrekt?

    Dann lieber Fakten und Klartext, – in ehrlicher Art.

    Antworten

  6. Posted by Adolf Breitmeier on 8. Oktober 2016 at 16:36

    Wenn man nur den Einführungssatz liest: Der Steuerzahler zahlt nicht! dann ist das eine so dreiste Lüge, dass es zum Himmel schreit. WER DENN SONST?? Und was heißt hier,, … gut gewirtschaftet“? Da wurden mehr Steuern abgezogen als Steuergeld verbraucht wurde (was man ohne Weiteres in Schulen, Obdachlose und vielleicht sogar imn eine marode Bundeswehr hätte stecken können >> Die ,,Aufklärer“ über Syrien können noch nicht einmal sinnlos aufklären!!). Das Geld kommt also VON UNS. Also da steht man machtlos vis á vis. Mal sehen, ob wir im September 2017 noch wählen dürfen und OB die Menschen im Lande, wählen gehen und sich gegen diese ,,Spassmacher“ auflehnen und eine Alternative für Deutschland wählen (aber nicht in Kleinparteien investieren, obwohl die gute Ideen haben, überaus fleißig sind, aber leider auch bedeutungslos).

    Antworten

  7. Posted by floydmasika on 8. Oktober 2016 at 15:59

    Hat dies auf Bayern ist FREI rebloggt und kommentierte:

    Wirtschaftspolitische Traumtänzerei ist bei Politikerkarrieren offenbar kein Hindernis. In der SPD ist sie sogar ein Erfordernis, zu dem sich der Parteivorstand bekennt.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s