Archive for November 2016

Großangriff auf die Meinungsfreiheit – der einzelne Bürger soll entmündigt werden


Dazu haben wir ja grundsätzlich gestern schon Stellung bezogen. Nun schießen die, die mit Hunderten von Mitarbeitern in den von unseren Steuern finanzierten Zentralen der etablierten Parteien sitzen, gegen freie Meinungsäußerungen im Netz. Sie sitzen scheinheilig in ihren Glaspalästen, allen voran die CDU und SPD in Berlin, um noch den letzten kleinen Blogger zu diskreditieren, wenn er es wagt, gegen den Strom zu schwimmen. Ganze Stäbe machen nichts anderes, bei Twitter, Facebook und Co. die Meinung im Internet zu beeinflußen. In das gleiche Horn blasen natürlich sofort auch die Leitmedien, die großen Zeitungen und Magazine, natürlich auch die öffentlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten. Gestern Abend erst wieder das Politmagazin Report Mainz. Die politische Konkurrenz der etablierten Parteien, wie AfD, wird gleich mit abgewatscht, obwohl die auf dem Feld der Meinungsbeeinflußung, bedingt durch die beschränkten Mittel, nur Zwerge sind. Ganz nebenbei wird bei jeder Netzstörung der Kreml verdächtigt, der zudem noch einen ständigen Propagandakrieg gegen die westliche Welt führen soll. Es scheint schon vergessen zu sein, daß der NSA der US Regierung mit 40 000 Spezialisten jeden und alles in der Welt ausspioniert und beeinflußt.

Gott sei Dank gibt es immer mehr Bürger, die den Durchblick behalten. Dazu erhielten wir diese Zuschrift:

Leseprobe:

Sehr geehrter Herr Oppermann!
Verehrte Mitadressaten (per CC und BCC)

„Wir leben in Zeiten, in denen Meinungs- und Redefreiheit grundgesetzlich garantiert sind. ICH für meinen Teil bin sehr froh, dass es das Netz zur „alternativen Information“ gibt. Ich lese sehr gern die KOMMENTARE unter Texten, da sie gut Auskunft geben über das Denken der Menschen (auch unter obigem Text zu empfehlen). In die „offizielle Politik“ habe ich kein Vertrauen mehr…………………………….“

Hier können Sie den ganzen Brief lesen: zuschriftalmut (zweimal anklicken)

Eselei2016 Scheinbar hält die abgehobene, arrogante, politische Elite die Bürger für Esel!

Schwere Brandstiftung durch Linksextreme?


Ferdi: „Das war unser Eintrag vor einem Jahr. Ob ernsthaft nach den Tätern gefahndet wurde, ist uns unbekannt. Diese schweren Gewalttaten sind auch kein Thema für die Medien. Warum wird eigentlich die Linke gehätschelt, während gleichzeitig der Staat jährlich mehr als 100 Millionen Eure im Kampf gegen Rechts ausgibt?“

Dieser Linksterrorismus wird von den deutschen Medien totgeschwiegen. Auch die Innenpolitik der Bundesländer und der Merkelregierung leugnen das. Besondere millionenschwere Programme, wie gegen rechts, gibt es gegen links nicht.
Ein Bild der Zerstörung bot sich den Polizisten am Dienstagmorgen in Bremen: Unbekannte Täter hatten sechs Einsatzfahrzeuge angezündet, unmittelbar neben einer Polizeiwache.
BAYERNKURIER.DE

Predigt die Evangelische Kirche jetzt die menschfeindliche Genderideologie von der Kanzel?


Info an unser Kurznachrichtenportal Vilstal:

Das Spiel der Koalitionsparteien am Thema Flüchtlinge


Der SPD Vize regt sich auf Twitter über den CDU Vize auf, der plötzlich massenhaft abgelehnte Asylforderer abschieben will. Stegner weiß ganz genau, daß Strobl nur Luftsprüche los läßt, denen keine Taten folgen. Es geht bei Beiden nur um Wählerdummenfang.

Strobl News zur Adventszeit:Das Triple A der Christenunion zur Flüchtlingspolitik: Abschotten Abschrecken Abschieben Das will auch die AFD.

ARD und ZDF verbreiten immer die Wahrheit, das Netz aber lügt!


Wenn Obama seinen Wahlkampf mit Millionen von zustimmenden Folgern auf Twitter gewinnt, dann ist das gut, die Twitterer sind alles Menschen wie Du und ich, keinesfalls Meinungsroboter. Bei Trump, Le Pen, Putin, Petry oder …..ist das anders. Das sind böse Populisten, milde ausgedrückt, die sich Meinungsrobotern bedienen und somit Stimmung betreiben, die im Volk gar nicht vorhanden ist. Beispiel: Die Flüchtlingswelle im letzten Jahr gab es so nicht, wie sie im Netz diskutiert wurde, auch kriminelle und gewalttätige Asylforderer werden nur virtuell herbeigeschrieben. Das sind alles Postfacts, nur bei öffentlichen Verlautbarungen der Merkel-Regierung, der Ministerriege, die sich im Internet tummeln, und den großen Medien findet der Nachrichtenkonsument Fakten. Das erklärt uns unter anderem ZDF Zoom, die gehen auf „Spurensuche“(Originalzitat):

Die Flüchtlingsdebatte spaltet Deutschland. Sie wird zusätzlich befeuert durch Hasskommentare bei Facebook und Twitter. Nicht nur die AfD und die Pegida-Bewegung wissen, wie wichtig Stimmungsmache für den Erfolg ist. Werden Meinungen in den sozialen Medien manipuliert? Und – kann man Informationen aus den Sozialen Netzwerken überhaupt noch trauen?

Da haben wir sie wieder, die Bösewichte, hier so ganz nebenbei erwähnt als AfD und Pegida! Kein Hinweis auf Maas, Stegner und Co, Lügenpresse und Lügenäther war gestern. Aber fassen wir uns mal an die eigene Nase. Seit 2009 betreibt unser Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“ das Twitter-Kurznachrichtenportal Vilstal. Quasi aus der Not geboren, weil die Heimatzeitung jegliche Berichterstattung über Gesprächsrunden verweigert, weil parteiunabhängige Einmischung nicht in den Kram des etablierten Klüngels vor Ort passt. Selbst bei Auftritten eines Parlamentarischen Staatssekretärs des Innenministeriums wird die Information der Bürger verweigert. Dagegen wird über eine Sitzung der Jungen Union berichtet, die so gar nicht stattgefunden hat. Das nennt man heute „gefakt“, würde es öffentlich. Vilstal ist kein Roboter, hier drückt die Twittertaste immer noch eine Person aus dem Vilstal, so ist es auch mit den Meinungsäußerungen und den Verlinkungen auf diese Meinungsseite.

Und das ist das Profil und quantitative Ergebnis von Vilstal:

 freiheit
Steht auf einer Betonmauer in Südtirol
Unabhängiger Gesprächskreis, heimatverbunden, liebt Satire und Karikaturen, Fotografieren, Sport und seit Verleihung sind wir auch Friedensnobelpreisträger (seit dieser an alle Europäer und nicht nur Schulz verliehen wurde)
Niederbayern
rundertischdgf.wordpress.com

Beigetreten August 2009

Vilstal

Aufstand der Afrikaner in Norditalien


Ferdi meint zu dieser Fundsache: „Migranten proben in Italien den Aufstand, warum wird in Deutschland und Österreich nicht berichtet? Zur Aufrechterhaltung der Sicherheit wird in Mailand und Turin bereits das Militär eingesetzt. Auch das verschweigen unsere Medien!“

MdB Steinbach: Mißbrauchte Worte


Späte Erkenntnisse einer CDU Bundestagsabgeordneten. Zumindest findet Vilstal immer wieder interessante Beiträge dieser Abgeordneten auf Twitter.

Die missbrauchten Worte: POSTFAKTISCH, POPULISMUS, WERTE !