CSU Ordnung – Duldung linker Gewalttäter in Bayern?


Unter der CSU Landesregierung sind die Grundwerte Meinungs- und Versammlungsfreiheit längst unter die Räder gekommen. Auch örtlich CSU Funktionäre reihen sich in das bunte Multikulti-Milieu ein, wenn es darum geht, Patrioten an der freien Meinungsäußerung zu hindern. Gastwirte werden bedroht, wenn sie Versammlungsräume z.B. für die AfD bereitstellen. Wir haben noch nie, auch hier in Niederbayern nicht, vernommen, daß ein Vertreter der Staatsregierung aufgetreten ist, um für Grundrechte für Jedermann einzutreten.

Solche Zustände wie in Regensburg müßten laut und öffentlich von Vertretern der Staatsregierung verurteilt werden, sonst ist das CSU Programm als Ordnungspartei nur Gerede ohne Wirkung.

3 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 7. November 2016 at 8:27

    Na ja, auch für die CSU ist die AfD eine große Konkurrenz. Da nimmt es diese Partei mit der Ordnung dann auch nicht mehr so ernst.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Senatssekretär Freistaat Danzig on 6. November 2016 at 14:02

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Adolf Breitmeier on 6. November 2016 at 13:53

    Elende Feiglinge, zeigen nicht ihr Gesicht. Das ist doch schon sehr armselig! So viel ich weiß, sollen Demonstrationen unvermummt vonstatten gehen. Hier hätten die ,,Ordnungskräfte“ zugreifen können. aber sie waren wohl nicht an der Identität der Störer interessiert.

    Gefällt mir

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: