SPD: Eine Reise in die Zukunft Deutschlands


Morgen präsentieren wir unseren Vorschlag für ein mit Punktesystem nach kanadischem Vorbild.

MdB Karamba Diaby (Zitat, Bild Interview): „Ousmane ist Ingenieur, 25 Jahre alt und lebt im Senegal. Er würde gern in Deutschland arbeiten.“…………“Indien verfügt über exzellente IT-Experten, Ägypten oder Iran haben viele gut ausgebildete Ingenieure. Für den Pflegebereich haben die Philippinen und andere asiatische Länder ein großes Potenzial.“

MdB Thomas Oppermann (Zitat, Bild Interview): „Der demografische Wandel ist Fakt: Wir werden immer älter und wir werden weniger. Trotzdem müssen wir die Rente sichern. Deshalb brauchen wir, wie Australien, die klügsten Köpfe der Welt.“

Klicken Sie hier und Sie werden die SPD neu entdecken!

3 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 9. November 2016 at 13:13

    In Deutschland wandern jährliche viele Fachkräfte aus und die SPD will Experten aus dem Senegal anwerben. Unmöglich!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 8. November 2016 at 18:31

    Zitat Thomas Oppermann:
    „Deshalb brauchen wir [„WIR“ wohlgemerkt!], wie Australien, die klügsten Köpfe der Welt“

    Nach dieser Logik wäre Sigmar Gabriel der klügste Kopf der SPD. Da braucht man sich über den Niedergang der SPD nicht zu wundern.

    Nehmen „wir“ außerdem beispielsweise Ousmane, den 25-jährigen Ingenieur aus dem Senegal. Der würde gerne in Deutschland arbeiten. Nehmen „wir“ weiter an, er täte das, jetzt sofort, ohne Zeit für eine Integration, was anzunehmen völlig unrealistisch ist. Dann käme er immer noch nicht auf die Wartezeit von 45 Jahren, die für eine Vollrente erforderlich ist, selbst dann nicht, wenn er bis zu einem Lebensalter von 67 Jahren immer in einem Beschäftigungsverhältnis stünde. Nach den Erläuterungen von Prof. Dr. Raffelhüschen wäre das für die Rentenversicherung immer noch ein Verlustgeschäft. Da die SPD offensichtlich allen Ernstes einen derartigen Unsinn fordert, braucht man sich über den Niedergang der SPD abermals nicht zu wundern.

    Was die SPD hier fordert, ist eine unverantwortliche Erhöhung der impliziten Staatsschulden, deren aktuelle Summe die expliziten Staatsschulden der BRD bereits um ein mehrfaches übersteigt und die schon jetzt eine Größenordnung erreicht haben, die den Sozialstaat BRD in nicht allzu ferner Zukunft bis in die kleinsten Elementarteilchen zersprengen wird.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by AFD-Wählerin on 8. November 2016 at 17:52

    Was bitte soll ein Einwanderungsgesetz nach Punktesystem, solange das Zauberwort „Asyl“ das Hartz-IV-Rundum-Sorglos-Dasein für theoretisch Zig-Milliarden Menschen ermöglicht? Selbst wenn es im Senegal, in Äthiopien, in Timbuktu oder sonst wo ganz toll ausgebildete und hochintelligente Ingenieure gäbe, kämen diese gewiss nicht nach Merkeldeutschland.
    Aus Merkeldeutschland fliehen einheimische Ingenieure, Ärzte, sonstige Hochgebildete, weil sie hier für sich und ihre Kinder keine Zukunft sehen und wohl auch keine zu erwarten haben. Unser Problem sind die Hohlköpfe in den Blockparteien und die hohlköpfige merkelhafte Regierung, die nur eins schafft, nämlich Deutschland abzuschaffen. Diese Arbeit verrichten sie Tag für Tag sehr erfolgreich. Längst hätte man das überholte Asylrecht reformieren bzw. abschaffen müssen, längst hätte man dafür sorgen müssen, dass Illegale in ihre Heimatstaaten zurückgeführt werden, längst hätte man sämtliche Anreize für Armutsmigranten abschaffen müssen. Nichts ist geschehen. Im Gegenteil, es geht immer so weiter.

    Gefällt mir

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: