Uranus: Postfaktisch? Eher „Schachmatt“ für die Systemjournaille?


Den Leserkommentar von Uranus nehmen wir auf die erste Seite. Wir meinen, eine treffende Erläuterung des Wortes des Jahres.

BlickKurparkBadFüssing182015Schaut man sich die aktuellen Einträge auf Twitter und Facebook an, wird deutlich, daß die Gesellschaft für deutsche Sprache mit der Wahl von „postfaktisch“ als Wort des Jahres „denen da oben“ keinen Gefallen erwiesen hat. Im Gegenteil. Der Schuß ist ordentlich nach hinten losgegangen. Gerade die Macher der Tagesschau und all diejenigen, die die öffentliche Meinung ja maßgeblich gestalten, stehen faktisch (nicht postfaktisch) wehrlos der Tatsache gegenüber, daß ihnen die Medienkonsumenten ihr eigenes postfaktisches Gebaren in aller tatsächlichen Deutlichkeit unter die Nase reiben und ihnen klarmachen, daß sie den postfaktischen Müll der Systemjournaille nicht mehr schlucken werden.

 

ist Wort des Jahres. plant Faktenministerium gegen und .

Und klicken Sie hier an

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: