Politikverdrossenheit des Volkes?


Manchmal findet man im Internet erstaunliche Erkenntnisse, die man so z.B. der Jungen Union nicht zutraute:

Unser Kreisvorsitzender Alexander Rulitschka hat eine eigene Meinung zu dem gerne gebrauchten Schlagwort #Politikverdrossenheit. Er denkt gegensätzlich. Die Politik sei in Teilen volksverdrossen und da liege das Problem.

Was denken Sie?

Bild könnte enthalten: Text
Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by Maria S. on 18. Dezember 2016 at 11:51

    Gauck hat vor einiger Zeit gesagt, nicht die Politik sei das Problem, sondern das Volk, weil es trotz Dauerverblödung immer noch nicht so spurt wie es soll.
    In Wahrheit ist es so, dass sich die Politiker nur noch um die Banken und Superreichen bemühen und natürlich um die eigenen Fleischtröge.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Sie brauchen keine Politik für uns Menschen zu machen. Es reichte vollkommen, wenn sie sich aus unserem Leben raushalten, uns entscheiden lassen. uns nicht mit ihren Vorstellungen behelligen würden und das auch noch finanziert durch unser Geld.
    Parteien sind eine private Veranstaltung und dürften nicht mehr Einfluss haben als Kaninchenzüchter oder andere Vereine. Vor allem sollen sie sich selbst finanzieren. Dann schaute die Sache gleich ganz anders aus. So aber leben sie wie die Made im Speck und erheben sich ganz selbstverständlich über uns und wollen etwas für uns tun. Sind wir den unfähig, zu blöde etwas für uns selbst zu tun?
    Wer die Führerschaft der Parteien anerkennt, könnte in Gefahr sein es tatsächlich nicht leisten zu können. der lässt sich von professionellen Schwätzern „ver“führen.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: