Silvester 2016 lt. ARD u. ZDF weitgehend ruhig: Zusammenrottung von Nordafrikanern in Dortmund, Hagen, Duisburg, Essen und…


Ein Mob von 1000 Nordafrikanern und Arabern greifen deutsche Polizisten in Dortmund an. Auch in anderen Städten kann die Sicherheit nur durch riesigen Polizeieinsatz gewährleistet werden. Wir fragen die verantwortlichen Politiker, soll das nun von Jahr zu Jahr so weitergehen. Silvesterfeiern nur noch unter riesigen Polizeieinsatz? Dank der Zuwanderungspolitik der Merkel-Regierung?

t Silvester in Dortmund: „Allahu Akbar“ und Kirchenbrand

Wer wirklich informiert sein will, der liest die Berichte im Internet. Hier drei ausgesuchte Informationen auf Twitter!

Nach Sexattacken von nicht „Sexismus“ schreien, aber nach Kontrollen bei ähnlicher Zusammenrottung „Rassismus“?Dachschaden!

1.500 Polizisten und 600 Securitykräfte konnten gerade so vor dem Kippen bewahren. In nicht. Und die Presse schweigt wieder.

Polizisten machen ihren Job u können nicht mit Familien u Freunden feiern, werden dafür auch noch v Abgeordneten angepöbelt.

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by Hans Bauer on 3. Januar 2017 at 19:25

    Aber zum Glück wollen die Brandeburger ja Opfer Rechter Gewalt nicht Abschieben…..
    Aber Straftäter Flüchtlinge werden nicht abgeschoben ?
    Ich sehe unsere zugewanderten „Freunde“ in der Pflicht, sich darum zu kümmern, das ihresgleichen sich hier benehmen, sonst könnte die Stimmung mal kippen…….

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Maria S. on 2. Januar 2017 at 7:38

    Fakt ist, dass ohne ein Großaufgebot von Polizisten etliche Sylvesterveranstaltungen in Deutschland nicht mehr abgehalten werden könnten.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: