„Rassismus“ in Kanzleramt? Dreikönigstreffen bei Merkel ohne schwarzen König!


Stolz präsentiert sich Frau Merkel bei der Begrüßung der Kinder im Kanzleramt, die auch in diesem Jahr als „Dreikönige“ von Haustür zu Haustür gingen, um für einen guten Zweck Geld zu sammeln. Das Motto 2017 heißt, gemeinsam für Kenia. Bekanntlich liegt Kenia in Afrika und dort sind die Menschen schwarz. Deshalb erstaunte es den Leser der Heimatzeitung Straubinger Tagblatt/Dingolfinger Anzeiger, daß unter den „Heiligen Drei Königen“ bei Frau Merkel kein schwarzer König dabei war. Seit Jahrhunderten ist es eben der Brauch, daß auch der schwarze Kontinent an der Krippe mit einem „schwarzen König“ vertreten ist. Was läuft da schief im Kanzleramt?

merkelsdreikoenigstreffen2017Presseschau Straubinger Tagblatt 10.1.2017

Nachhilfeunterricht für Frau Merkel!

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Hier gab es auch keinen Schwarzen ( Kaspar?) König. Ist mir sofort aufgefallen, mein Hinterherrufen wurde / Nachfragen bezüglich der Vollständigkeit der hl. 3 Könige wurde einfach „überhört“… Das Weglassen ist nicht nur aus Sachen der Tradition falsch, es sieht so ja fast so aus als ob sich die Verantwortlichen dem schwarzen König wegen schämen.

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Posted by Adolf Breitmeier on 10. Januar 2017 at 16:02

    Denen ist die schwarze Farbe ausgeangen, die probieren nämlich jeden Abend, wie sie schwarz aussehen, und wenn genug Afrikaner hier sind, mischen sie sich unter die neuen Bürger, die ,,noch nicht so lange hier sind“ und fallen gar nicht auf. Wäre ich >Heinz Erhard, würde ichj mich als SCHELM bezeichnen.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: