Berlin: Schwunghafter Handel mit gefälschten Dokumenten für Asylanten


Das berichtet die österreichische Kronenzeitung!

Der Handel mit gefälschten Pässen für Flüchtlinge floriert – mitten drin: die syrische Botschaft in Berlin

Kronenzeitung Zitat:
Falsche Reisepässe, Geburtsurkunden kein Problem, im Internet gibt’s fast alles. „Für alle Brüder im Ausland! Wir bieten Dokumente günstig an. Anruf genügt“, ist etwa auf einer Facebook-Seite zu lesen. Dazu das Angebot:
  • Reisepass um 100 Dollar
  • Geburtsurkunde (Ausstellungsort: Aleppo) 75 Türkische Lira (19 Euro)
  • Schulzeugnisse 150 Türkische Lira (38 Euro)
  • Heiratsurkunde 75 Türkische Lira (19 Euro)
  • Ein Universitäts-Diplom um 200 US-Dollar
Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by AFD-Wählerin on 30. Januar 2017 at 16:55

    Toll!!!! Alle sunnitischen Brüder werden Syrer – aus Aleppo mit Diplom und Führerschein. Wünsch Dir was und bezahl ein paar Euro oder Dollar dafür, Merkeldeutschland will dagegen keine Handhabe haben. Merkeldeutsches Absurdistan, wie wir es nicht anders kennen. Für die Asylgötter werden alle Gesetze außer Kraft gesetzt, bleiben alle juristischen und technischen Möglichkeiten ungenutzt, werden Personen, welche die Missstände aufdecken, existenziell bedroht.
    Einem ausgewiesenen Deutschenhasser und Umvolker wie Herrn Martin Schulz werden alle medialen Möglichkeiten geboten, für sich zu werben.
    In Merkeldeutschland gilt nur noch: Noch schlimmer geht es immer!

    Gefällt mir

    Antwort

  2. Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: